Werbegemeinschaft „Remagen mag ich“ e.V.

Aus AW-Wiki

Zur Werbegemeinschaft "Remagen mag ich" e.V. gehören Unternehmer aus den Bereichen Handel, Handwerk, Gewerbe und Dienstleistung. Der Verein hat sich sich zur Aufgabe gesetzt, durch allgemein ansprechende Maßnahmen und Aktionen das allgemeine Wohlergehen zu fördern und dadurch die Anziehungskraft der Stadt Remagen zu erhalten und zu stärken. Dies soll geschehen in Zusammenarbeit aller am Wohl der Stadt Remagen interessierten Kräfte, insbesondere des Handels und Handwerks, der Industrie, der Banken, des Gaststättengewerbes, der städtischen Behörden und sonstiger Institutionen.


Mitgliederzahl

Januar 2002: mehr als 40

Dezember 2008: mehr als 50

Juli 2014: rund 80

Anschrift

Postfach 1673

53406 Remagen

Kontakt

E-Mail mag-ich@remagen.de

Gründung und Entwicklung

Alles begann im Jahr 1974 mit einem Stammtisch von Remagener Einzelhändlern. Als dieser lose Zusammenschluss im Jahr 1990 in einen eingetragenen Verein umgewandelt wurde, erhielt er seinen heutigen Namen. Anfangs wurden fast ausschließlich Einzelhändler Mitglied, später traten dem Verein auch immer mehr Gewerbetreibende aus anderen Branchen bei, beispielsweise aus der Gastronomie und aus freien Berufen.

Im Januar 2014 zählt der Verein mehr als 80 Mitglieder. Die Mitgliedschaft kostet 25 Euro monatlich, für Interessierte gibt es die „Schnuppermitgliedschaft“ im ersten Jahr für monatlich 15 Euro. Der Verein zeichnet unter anderem für die Organisation des Weihnachtsmarktes Remagen, des Frühlingsfests Remagen sowie des LebensKunstMarktes Remagen verantwortlich.[1]

ehemalige Vorsitzende:

Michael Düwell war von Januar 2002 bis Juli 2005 stellvertretender Vorsitzender.

Bei der Jahreshauptversammlung im Juli 2014 verzichtete Volker Thehos auf die Kandidatur zu einer dritten, drei Jahre dauernden Amtsperiode als Vorsitzender. Der langjährige Kassierer Klaus Klute kandidierte ebenfalls nicht erneut. Einstimmig sprach sich die Versammlung für Petra Pellenz als Vorsitzende aus. Das Amt des stellvertretenden Vorsitzenden übernahm weiterhin Antonio Lopez, die Schriftführung teilten sich Volker Thehos und Christoph Nöbel. Für das Amt des Kassierers konnte kein Kandidat gefunden werden. Beisitzer wurden Klaus Klute, Hermann Josef Köhl, Hubert Schmitz und Ruth Doemen.[2]

Vom Freitag, 20., bis Sonntag, 22. Oktober 2017, veranstaltet die Werbegemeinschaft „Remagen mag ich“ e.V. erstmals ein Street-Food-Festival.

Mediografie

Weblinks

Fußnoten

  1. Quelle: Rhein-Zeitung vom 18. Januar 2014
  2. Quelle: Rhein-Zeitung vom 30. Juli 2014