FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Ahrwein-Messe am 25. November 2017 im Kurhaussaal in Bad Neuenahr

Alte Schule Lantershofen

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Alte Schule Lantershofen an der Ecke Graf-Blankart-Straße/Im Wickchen wurde ca. 2009 von der Gemeinde Grafschaft gekauft. Ortsvorsteher Leo Mattuscheck sagte bei einer Sitzung des Ortsbeirats im Dezember 2009, außer einigen kleineren Arbeiten zur Sicherung der Bausubstanz werde an dem Gebäude zunächst nichts unternommen. Das Untergeschoss werde von Jugendlichen genutzt. Das Obergeschoss befinde sich in einem guten Zustand. Der Ortsbeirat Lantershofen wollte mit den Vereinen einen Besichtigungstermin vereinbaren, um ein Nutzungskonzept zu entwickeln.[1]


Lantershofen - Heinz Grates (8).jpg
Lantershofen - Heinz Grates (6).jpg
Lantershofen - Heinz Grates (7).jpg

Standort

Die Karte wird geladen …

Chronik

Der Vorsitzende der Senioren-Union Grafschaft, Wolfgang Kanter, übergab im Oktober 2014 ein von der Senioren-Union erarbeitetes Positionspapier zur Alten Schule an den Ersten Beigeordneten der Gemeinde, Michael Schneider, und an den Vorsitzenden der CDU-Fraktion des Gemeinderats Grafschaft, Thomas Schaaf. Das Papier enthielt einen Konzeptvorschlag für eine Seniorenwohnanlage. „Wohl wissend, dass die Bausubstanz des eigentlich zum Verkauf stehenden Gebäudes sehr schlecht ist, böte sich das Anwesen aus städtebaulichen Erwägung als Entwicklungsprojekt für eine Seniorenwohnanlage an“, berichtete die Rhein-Zeitung am 7. Oktober 2014.

Mediografie

Dr. Erich Krämer (Bergisch-Gladbach): Alte Schule anhand von Gemeinderatsprotokollen - Aus dem handschriftlichen Sütterlin-Protokollbuch der Gemeinde Lantershofen übertragen bzw. kommentiert anhand von Gemeinderatsprotokollen ab dem Jahre 1846, www.lantershofen.de

Fußnoten

  1. Quelle: Rhein-Zeitung vom 5. Januar 2010