FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Thomas Schaaf

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Thomas Schaaf (* ca. 1938) aus Lantershofen wurde im Dezember 2009 im Alter von 61 Jahren zum Vorsitzenden der CDU-Fraktion des Gemeinderats Grafschaft gewählt. Die Neuwahl war erforderlich geworden, weil der vorherige Fraktionsvorsitzende Michael Schneider vom Gemeinderat als Nachfolger des kurz zuvor verstorbenen Ersten Beigeordneten der Gemeinde Grafschaft, Hermann-Josef Linden, gewählt worden war. Nach einem Zerwürfnis innerhalb der CDU-Fraktion legte Schaaf im Frühjahr 2015 Fraktionsvorsitz und Mandat im Gemeinderat Grafschaft nieder.[1] Klaus Huse wurde von der Fraktion wenig später einstimmig zu seinem Nachfolger gewählt. Und Peter Höver rückte für ihn in den Gemeinderat nach.[2]


Kontakt[3]

Vita

Schaaf, Vater von drei Kindern, arbeitet als selbstständiger Industriekaufmann. Ab 1979 gehörte er zwei Wahlperioden lang dem Gemeinderat Grafschaft an. Anschließend war er als "kundiger Bürger" im Bau- und Planungsausschuss des Gemeinderats Grafschaft tätig. Daneben ist Schaaf seit vielen Jahren Mitglied im Ortsbeirat Lantershofen; außerdem war/ist er stellvertretender Ortsvorsteher.

Auf der Grafschaft kursiere das Gerücht, Schaaf wolle vom Amt des Vorsitzenden der CDU-Gemeinderatsfraktion zurücktreten, berichtete der General-Anzeiger am 28. März 2015. Schaaf sei "in jüngster Vergangenheit in erster Linie als Betreiber der Tongrube (Kettiger Thonwerke Schaaf & Cie. GmbH) in die Schusslinie geraten." Dort war es wenige Wochen zuvor zu massiven ungewollten Erdbewegungen gekommen. Ein in Richtung Karweiler gelegenes Feld brach dabei komplett weg. Der Betreiber wolle genau dieses Areal ausbeuten. Aber err sei nicht Eigentümer der Fläche. Außerdem müssten das Landesamt für Bergbau und die Gemeinde Grafschaft einer Erweiterung der Tongrube zustimmen. Beide Zustimmungen lägen nicht vor. Besonders verärgert sei Schaafs Fraktionskollege Albert Mertens, Ortsvorsteher von Karweiler, weil die Bagger des Betreibers der Tongrube in Ringen immer näher an die Wohnbebauung in Karweiler heranrückten. Die Bewohner seien "in größter Sorge, dass auch am Karweiler Grubenrand derart massive Erdrutsche denkbar seien." [4]

Bei einer Mitgliederversammlung des CDU-Gemeindeverbandes Grafschaft im Oktober 2016 im Sitzungssaal des Rathauses der Gemeinde Grafschaft in Ringen wurde Thomas Schaaf für 40-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet.[5]

2017 trat Schaaf als zweiter Chronist der Bürgervereinigung Lantershofen e.V. zurück.[6]

Verwandtschaftliche Beziehungen

Vater von Roland Schaaf[7]

Mandat

Ortsbeirat Lantershofen (2009-2014, 2014-2019)

Auszeichnung

Im Mai 2017 wurde Thomas Schaaf von der rheinland-pfälzischen Ministerpräsidentin Malu Dreyer in Anerkennung seiner ehrenamtlichen Arbeit mit der Ehrennadel des Landes Rheinland-Pfalz ausgezeichnet. Landrat Dr. Jürgen Pföhler überreichte die Auszeichnung während einer Feier im Kreishaus Ahrweiler. Thomas Schaaf setzte sich kommunalpolitischen Bereich ein – unter anderem zehn Jahre als stellvertretender Ortvorsteher von Lantershofen, hieß es in der Laudatio. Über drei Jahrzehnte engagiere er sich in verschiedenen Ausschüssen der Gemeinde Grafschaft, alleine dem Planungs- und Bauausschuss habe er 36 Jahre lang angehört. Er sei 20 Jahre lang Mitglied im Gemeinderat, zuletzt als Vorsitzenden der CDU-Fraktion. Daneben kenne man ihn in Lantershofen als „Dorfchronisten“. Er begleite die Geschehnisse im Dorf und dokumentiere sie auf dem professionell gestalteten Internetauftritt des Ortes. Sein großes Hobby, die Fotografie, nutze er aber auch in anderen Ortsteilen der Gemeinde Grafschaft, um verschiedenste Ereignisse für die Öffentlichkeit festzuhalten.[8]

Mediografie

Vorwurf der Befangenheit: Thomas Schaaf wehrt sich gegen Vorwürfe, general-anzeiger-bonn.de vom 31. März 2015

Fußnoten

  1. Quelle: Victor Francke: CDU-Fraktionschef im Grafschafter Rat wirft das Handtuch - Thomas Schaaf tritt zurück, general-anzeiger-bonn.de vom 1. April 2015
  2. Quelle: Rhein-Zeitung vom 16. April 2015
  3. Quelle: Thomas Weber: Aufruf der Bürgervereinigung: Wer hat ein Foto der alten Pumpe?, general-anzeiger-bonn.de vom 5. Mai 2016
  4. Quelle: Außerordentliche Sitzung auf der Grafschaft - CDU-Fraktion steht vor Neuordnung, general-anzeiger-bonn.de vom 28. März 2015
  5. Quelle: Rhein-Zeitung vom 12. Oktober 2016
  6. Quelle: Thomas Weber: Wahlen bei der Bürgervereinigung – Neue Chronisten für Lantershofen, general-anzeiger-bonn.de vom 22. November 2018
  7. Quelle: Thomas Weber: Kirchenjubiläum in Lantershofen: Buch erzählt Geschichte der Lantershofener Kirche, general-anzeiger-bonn.de vom 20. Dezember 2017
  8. Quelle: Ministerpräsidentin Dreyer zeichnete Michael Geschier aus – Gleich neun Männer aus dem Ahrkreis wurden von Landrat Dr. Pföhler mit der Ehrennadel bedacht, localbook.de vom 4. Mai 2017