FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Ahrwein-Messe am 25. November 2017 im Kurhaussaal in Bad Neuenahr

Bernhard Kreutzberg

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Prof. Dr. med. Bernhard Kreutzberg (* 9. Juni 1931 in Ahrweiler, † in der Nacht auf den 14. März 2006 in Ahrweiler), ein Ururenkel von Georg Kreuzberg, war Professor für Herz- und Lungenchirurgie an der Universität Düsseldorf. In Bad Neuenahr-Ahrweiler bekleidete er zahlreiche Ämter und Ehrenämter. Sein Interesse galt der Historie und dem Brauchtum seiner Heimat. Veröffentlichungen und Vorträge auf diesem Gebiet füllten seine Zeit in den Jahren des Ruhestandes aus. Außerdem war er bis zu seinem Tod Präsident der Are-Künstlergilde e.V. Bad Neuenahr-Ahrweiler. In der Are-Gilde schuf er ein Forum für Individualisten.[1]

Vita

Kreutzberg wurde am 9. Juni 1931 in Ahrweiler geboren, ging dort zur Schule und legte am damaligen Staatlichen Gymnasium, am heutigen Peter-Joerres-Gymnasium Bad Neuenahr-Ahrweiler, seine Abiturprüfung ab. Sein Medizinstudium absolvierte er an den Universitäten Bonn, München, Freiburg und Innsbruck und promovierte 1961. Nach Facharztausbildung wurde er 1970 an der Universität Bonn zum Privatdozenten für Chirurgie ernannt, war ab 1973 Professor für Herz- und Lungenchirurgie an der Universität Düsseldorf; 1975 erfolgte seine Ernennung zum Wissenschaftlichen Rat. Schwerpunkte seiner Tätigkeit waren Operationen am offenen Herzen, Säuglings- und Kinder-Herzchirurgie. Von 1978 bis 1995 war er in Bad Neuenahr- Ahrweiler in freier Arztpraxis mit Schwerpunkt für Herzerkrankungen tätig. Der Oberstabsarzt i. Res. gehörte verschiedenen Berufsorganisationen an und nahm als Oberstabsarzt der Reserve regelmäßig an Bundeswehrübungen teil. Aus seiner Feder stammen auch zahlreiche wissenschaftliche Veröffentlichungen.

In seiner Vaterstadt, deren Brauchtum und Historie er sich sehr verbunden fühlte, bekleidete er verschiedene Ehrenämter, war Mitglied des Elitecorps der St. Sebastianus Bürgerschützengesellschaft Ahrweiler e.V. und von 1984 bis 1987 Schützenkönig. Er war Präsident und Vorsitzender der Are-Künstlergilde.

Auszeichnungen

Bernhard Kreutzberg wurde 2004 mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet.

Veröffentlichungen

Mediografie

Fußnoten

  1. Quelle: Are-Gilde: Forum für Künstler besteht seit 75 Jahren, rhein-zeitung.de vom 6. September 2016