FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Ahrwein-Messe am 25. November 2017 im Kurhaussaal in Bad Neuenahr

Elke Jakobi

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Elke Jakobi, geb. Reinhardt (* 22. April 1942 in Heiligenbeil), ist stellvertretende Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Bad Neuenahr der Deutschen Rheuma-Liga e.V..


Kontakt

Telefon 02641 202532[1]

Vita

1942 in Heiligenbeil geboren, kam Elke zusammen mit ihrer Mutter Wally Reinhardt geb. Colmsee (* 8. Juni 1914 in Königshagen, † 28. September 2008 in Duisburg) und ihrer Schwester Helga (* 3. Januar 1937, † 14. April 1955 in Bonn) durch Kriegswirren nach Oberwinter. Ihr Vater Willi Reinhardt (* 3. Juni 1908 in Elbing, † 14. Februar 1966 in Mülheim an der Ruhr) war ab 1963 Prokurist in der Schiffswerft Oberwinter, bis er 1964 nach Mülheim an der Ruhr versetzt wurde.[2]

Am 15. März 1963 heirate Elke Jakobi standesamtlich, am 15. April 1963 im Bonner Münster kirchlich Bertold Jakobi, Sohn des Schneiders Willi Jakobi und seiner Ehefrau Gerda, geb. Müller, Remagen, Marktstraße 72. Elke Jakobi brachte vier Kinder zur Welt: Ferdinand (* 1960), Monika (* 1963), Wilhelm (* 1964) und Joachim (* 1966).

Seit 1982 wohnt Elke Jakobi mit ihrem Ehemann wieder in Bad Neuenahr (Wohnorte seit: 1963 Bad Neuenahr (Kreuzstraße), 1963-1966 Adenau (Keltenstraße), 1966-1977 Ahrweiler (Brückenstraße), 1977-1982 Nünen & Maarheeze in den Niederlanden, 1982 bis heute Bad Neuenahr (Apollinarisstraße).

Veröffentlichungen

Tagebuch Wally Reinhardt, in: Chronik der Vertreibung (pdf, 5 Seiten)

Fußnoten

  1. Quelle: Rhein-Zeitung vom 27. Februar 2013
  2. Quelle: Tagebuch, in: Tagebuch, Nachbemerkungen