FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Frank Gondert

Aus AW-Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Der in Niederlützingen geborene Dr. Frank Gondert (CDU), Jurist beim Bundesrechnungshof, wurde bei der Kommunalwahl 2019 als Nachfolger von Michael Schäfer zum Bürgermeister von Brohl-Lützing gewählt. Im Dezember 2018 war er von der CDU als Kandidat für den im Rahmen der Kommunalwahl 2019 neu zu wählenden Verbandsgemeinderat Bad Breisig nominiert worden.[1] Bei der

Vita

Frank Gondert besuchte die Grundschule in Brohl, dann studierte er in Bonn und promovierte in Berlin.

Bei einer Mitgliederversammlung des CDU-Stadtverbands Bad Breisig im Februar 2020 wurden Gondert und Petra Schneider als mögliche CDU-Kandidaten für die Landtagswahl 2021 und damit als Nachfolgerin bzw. Nachfolger von Guido Ernst vorgestellt. Der promovierte und zu dieser Zeit 40-jährige und beim Bundesrechnungshof arbeitender Jurist und ist nebenher Bürgermeister von Brohl-Lützing. Bei seiner Vorstellung prangerte er insbesondere die mangelnde Finanzausstattung der Kommunen durch die rheinland-pfälzische Landesregierung an. Als seine weiteren Themen nannte er Unterrichtsausfälle an den Schulen, mangelnde Polizeipräsenz und eine personell dramatisch unterbesetzte Justiz.[2]

Im Vorfeld der Landtagswahl 2021 unterlag Frank Gondert CDU-intern der Niederzissenerin Petra Schneider bei der Wahl des CDU-Direktkandidaten im Landtagswahlkreis 13, das Guido Ernst ab 1996 innehatte.[3]

Mandate

Mediografie

Weblink

https://www.frank-gondert.de – am 1. August 2019 offline

Fußnoten

  1. Quelle: CDU-Kandidaten stehen – Nominierungen für Verbandsgemeinderat, in: Rhein-Zeitung vom 29. Dezember 2018
  2. Quelle: Victor Francke: Mitgliederversammlung: Norbert Heidgen bleibt CDU-Chef in Bad Breisig, general-anzeiger-bonn.de, 12. Februar 2020
  3. Quelle: Jochen Tarrach: Landtagswahl: CDUler sorgen für Überraschung – Delegierte haben in Niederzissen ihre Kandidaten für die Wahlkreise 13 und 14 nominiert, in: Rhein-Zeitung vom 29. Juni 2020