Friedhof Bad Neuenahr

Aus AW-Wiki

(Weitergeleitet von Friedhof Beul)

Der Friedhof grenzt unmittelbar an die katholische St.-Willibrordus-Kirche
Bad Neuenahr - Heinz Grates (431) .jpg
Grab von Willy Ahrem („Gerechter unter den Völkern“) und seiner Familie mit Grabmal aus dem Hemmesser Steinmetzbetrieb Kniel
Bad Neuenahr - Heinz Grates (433) .jpg
Bad Neuenahr - Heinz Grates (434) .jpg
Bad Neuenahr - Heinz Grates (435) .jpg

Der Friedhof Bad Neuenahr befindet sich an der Katholischen Pfarrkirche „St. Willibrordus“ im Ortsteil Beul. Auf dem Gottesacker befinden sich u.a. die letzten Ruhestätten der ehemaligen Kurdirektoren und zahlreicher prominenter Gäste des Bades Neuenahr.


Lage

Die Karte wird geladen …

Chronik

Gerd Kaul, Mitglied des Ortsbeirats Bad Neuenahr, regte im Februar 2019 an, die ehemalige Leichenhalle zu einem Kolumbarium umzubauen. In dem kleinen Gebäude mitten auf dem Friedhof wurden nur noch Baumaterialien gelagert; bei Begräbnissen wurde die Halle längst nicht mehr genutzt. Ein gepflegtes Kolumbarium könne nur von Vorteil sein, weil sicherlich auch viele Gäste der Landesgartenschau 2022 Kirche und Friedhof besuchen würden. Dem schloss sich der Ortsbeirat einstimmig an.[1]

Persönlichkeiten

August Lenné, Clementine Lützow und Felix Rütten (Grab eingeebnet)

Weitere Fotos

Sternenkinder-Gräberfeld

Siehe auch

Mediografie

Fußnoten

  1. Quelle: Wird aus Kapelle Kolumbarium? Ortsbeirat möchte, dass Urnen stilvoller beigesetzt werden können, in: Rhein-Zeitung vom 9. Februar 2019