FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Günter Keller

Aus AW-Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche
Keller Günter 1.jpg
Günter Keller als Kripper Karnevalsprinz Günter II. mit seiner Prinzessin Tanja I. (Tanja Dietrich)
Günter Keller (Mitte) als Kripper Karnevalsprinz Günter II. mit Axel Blumenstein (Hofmarschall) und Ingo Wolf (Säckelmeister)

Brandmeister Günter Keller („Balu“) († 1. Oktober 2020 im Alter von 62 Jahren) war 2002/2003 Karnevalsprinz in Kripp, bis März 2006 war er Vorsitzender des Bürger- und Heimatvereins Kripp, und bis Januar 2010 gehörte er – insgesamt 15 Jahre lang – dem Martinsausschuss des Junggesellenvereins „Freundschaftsbund“ Kripp an.


Vita

Als Günter II. war Günter Keller in der Session 2002/2003 Karnevalsprinz in Kripp. Tanja I. (Tanja Dietrich) war seine Prinzessin. Dem Hofstaat gehörten Axel Blumenstein als Hofmarschall und Ingo Wolf als Säckelmeister an. Die weibliche Begleitung bestand aus Daniela Wolf und Alexandra Fröbus (damals Marx). Seit seiner Zeit als Tollität gehörte Balu zu den Weißjacken des Kripper Sportvereins und kümmerte sich in erster Linie um die Kindertollitäten. Bei der Neuwahl des Vorstandes des Bürger- und Heimatvereins Kripp am 31. März 2006 gab er sein Amt als Vorsitzender an Harry Sander ab.[1]

Im Nachruf der Freiwilligen Feuerwehr Kripp auf Günter Keller hieß es:

Im März 1994 wurde Günter Keller Mitglied der Einheit Kripp der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Remagen. Nach den Ausbildungen auf Kreisebene, zum Truppmann, Sprechfunker, Atemschutzgeräteträger und Truppführer besuchte er an der LFKS den Lehrgang zum Gruppenführer, den er erfolgreich abschloss. Im November 1998 wurde unter seiner Federführung die Jugendfeuerwehr der Einheit Kripp gegründet. Nachdem er das Amt des Jugendfeuerwehrwartes im April 2005 in jüngere Hände abgab, war er der Jugendfeuerwehr weiterhin verbunden und bereitete die Jugendlichen der Feuerwehren an der Rheinschiene über mehrere Jahre auf die Abnahme der Leistungsspange im Rahmen der Kreisjugendfeuerwehrzeltlager vor. Diese Abnahmen begleitete er als Wertungsrichter bis zuletzt.[2]

Auszeichnungen

  • In Anerkennung seines Engagements für die Jugendfeuerwehr wurde Günter Keller im Jahr 2011 mit der Silbernen Ehrennadel der Landesjugendfeuerwehr Rheinland-Pfalz ausgezeichnet.
  • Für 25-jährige pflichttreue aktive Tätigkeit in der Feuerwehr wurde Günter Keller im Jahr 2019 mit dem Silbernen Feuerwehr-Ehrenzeichen ausgezeichnet.

Würdigungen

Während unserer jahrzehntelangen Zusammenarbeti war er uns ein unersetzlicher und treuer Partner. Sein beispielloser Einsatz, sein Fleiß, seine Genügsamkeit und seine Bexcheidenheit waren uns immer ein Vorbild.[4]

Weitere Fotos

Fußnoten

  1. Quelle: Nachruf des Bürger- und Heimatvereins Kripp in Blick aktuell – Sinzig Nr. 42/2020, S. 71
  2. Quelle: Nachruf Günter Keller (Balu), facebook.de, 4. Oktober 2020
  3. Quelle: Nachruf Günter Keller (Balu), facebook.de, 4. Oktober 2020
  4. Quelle: Bad Breisig-Sinziger Nachrichten 42/2020, S. 26