FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Kreissparkasse Ahrweiler

Hans Gies

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hans Gies ("Jiese Häns") (* 24. Mai 1922) aus Walporzheim ...


Vita

Hans Gies wurde am 24. Mai 1922 in Walporzheim geboren. Nach der Schule erlernte er das Kraftfahrzeugschlosser-Handwerk. Als der Krieg zu Ende war, arbeitete er weiter bei seinem Lehrherrn. Am 1. September 1949 wagte er dann den Schritt in die Selbstständigkeit. Ein gebrauchter "Adler Junior" war sein erstes Taxi.

Später kaufte er einen Bus, den "Ahr-Kobold". "Das Busunternehmen baute er zu einem im Tourismusbereich führenden Betrieb aus", berichtete Wolfgang Pechtold anlässlich des 80. Geburtstags von Hans Gies am 24. Mai 2002 in der Rhein-Zeitung, "viele bekannte Größen aus dem Showgeschäft waren mit seinen Bussen auf Tournee: James Last, Udo Jürgens, Peter Alexander oder Mireille Mathieu." 1965 gehörte Gies zu den Mitgründern der "Univers Reisen". 25 Jahre nach der Gründung integrierte er, wie es das Statut vorsah, seine Busse in den Fuhrpark des Unternehmens und fungierte weiter als Stützpunktleiter in Walporzheim.

25 Jahre lang unterhielt er daneben in Walporzheim eine Tankstelle. Von 1961 bis 1977 leitete er außerdem die in seinem Haus in Walporzheim untergebrachte DRK-Einsatzzentrale. 1955 gründete er ein Reisebüro, das eine Filiale im Kaufhaus Moses Bad Neuenahr hatte.

Die Vereinsmitgliedschaften, Vorstands- und Ehrenämter von Hans Gies sind ungezählt. Wolfgang Pechtold schrieb:

Heimatliebe und Brauchtumspflege fanden seine besondere Aufmerksamkeit nicht nur als Mitglied des Heimatvereins "Alt-Ahrweiler" e.V. und des Königgliedes der St. Sebastianus Bürgerschützengesellschaft Ahrweiler e.V. - auch als Mitglied der Ahrweiler Karnevalsgesellschaft 1863 e.V., deren Prinz er 1954 war und die er in den späten 70er Jahren aus einem mehrjährigen Dornröschenschlaf wieder mit zu neuem Leben erweckte.