FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Heribert Seul

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Heribert Seul (Zweiter von rechts) mit Landrat Dr. Jürgen Pföhler (links), Willi Schäfer (2.v.l.), Geschäftsführer der SL Projekt-Fachmärkte GmbH & Co. KG, die das Einkaufszentrum "An den Märkten" Ahrbrück gebaut hat, und Achim Haag (rechts), Bürgermeister der Verbandsgemeinde Altenahr, unterhalb der Wallfahrtskapelle "Sancta Maria Immaculata" Pützfeld.

Heribert Seul (CDU) wurde bei der Kommunalwahl 2009 zum Bürgermeister von Ahrbrück gewählt. Bei der Kommunalwahl 2014 wurde er in diesem Amt bestätigt; Seul konnte sein Amt mit 52,4 Prozent der Stimmen im ersten Wahlgang gegen Paul Dresen (SPD) und Wilfried Kasper (Bürgerverein Ahrbrück) verteidigen. "In naher Zukunft will er sich nun auf den Lückenschluss des Radweges in Ahrbrück konzentrieren und sich über eine mögliche Erweiterung des Gewerbegebietes „An den Märkten“ Gedanken machen", berichtete der General-Anzeiger am 26. Mai 2014, dem Tag nach der Kommunalwahl 2014, über Seul. Bei einer Mitgliederversammlung des CDU-Ortsverbands Ahrbrück im April 2016 wurde Rita Löhndorf als Nachfolgerin von Heribert Seul zur Vorsitzenden gewählt.[1]

Fußnoten

  1. Quelle: Rhein-Zeitung vom 30. April 2016