FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Ahrwein-Messe am 25. November 2017 im Kurhaussaal in Bad Neuenahr

Katharina Kirfel

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Maria Katharina Kirfel, geb. Herbrand (* 22. Dezember 1822 in Gemünd/Eifel; † 4. August 1888 in Ahrweiler)[1]) aus Ahrweiler war Verlegerin und Redakteurin des Ahrweiler Volksblattes und hatte im Kulturkampf die Interessen der Katholiken vertreten. 1876 wurde sie dafür zu einer elfmonatigen Haftstrafe verurteilt, die sie im Arresthaus in Koblenz verbüßen musste.[2]


Vita

Maria Magdalena Kirfel, geborene Herbrand, wurde am 22. Dezember 1822 in Gemünd/Eifel geboren. Am 10. Mai 1885 heiratete sie dort Johann Josef Kirfel. In den folgenden Jahren schenkte sie vier Söhnen - Joseph, Eduard, Emil und Adolph - und zwei Töchtern - Mathilde und Philomena - das Leben.

Im Jahr 1854 zog die Familie Kirfel in die Plätzerstraße nach Ahrweiler. Dort gründete Johann Josef Kirfel einen Druckereibetrieb. Bis zu seinem Tod im Jahr 1874 war er Verleger des Ahrweiler Volksblattes. Nach seinem Tod übernahm seine Ehefrau und langjährige Mitarbeiterin die Leitung der expandierenden Druckerei. Darüber hinaus arbeitete Maria Kirfel als selbstständige Redakteurin.

Im Kulturkampf zwischen den preußischen Staat, der katholischen Kirche und dem politischen Katholizismus vertrat Maria Katharina Kirfel im Ahrweiler Volksblatt mit Nachdruck die katholische Sache. Deshalb wurde sie 1876 wegen Pressevergehens zu insgesamt elf Monaten Gefängnis verurteilt. Die Zeit der Haft in Koblenz bedeutete für die gesamte Familie eine große Härte. Ihre Kinder ehrten die Mutter am Tag ihrer Entlassung aus der Haft am 18. Februar 1877 auf besondere Weise: mit einem Gedicht nämlich, das bis zum heutigen Tage in der Familie Albert Kirfel aufbewahrt und in Ehren gehalten wird (Stand: 2004).

Maria Katharina Kirfel starb am 4. August 1888 in Ahrweiler im Alter von 64 Jahren.[3]

Fußnoten

  1. Quelle: Stammbaum der Familie Kirfel
  2. Quelle: AHRthene.de vom 20. September 2010
  3. Quelle: Anita Saal: Maria Katharina Kirfel – Verlegerin/Redakteurin, in: Evelyn Dirks (Kreisverwaltung Ahrweiler): Wer woar dat? Auf den Spuren von Frauen aus dem Kreis Ahrweiler – Begleitheft zur Ausstellung im Museum der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler 29. Februar bis 18. April 2004, Bad Neuenahr-Ahrweiler 2004, 59 Seiten, Seite 24f.