FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Katholische Pfarrgemeinde „St. Gertrud“ Schuld/Ahr

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Katholische Pfarrgemeinde "St. Gertrud" Schuld/Ahr wurde erstmals in einer Chronik aus dem Jahr 975 erwähnt. Die Urkunde gibt eine ziemlich genaue Beschreibung des Bereiches im Pfarrbezirk „Riferscheit“ (heute Reifferscheid). Dies nahmen die Schulder zum Anlass, 1975 das 1000-jährige Bestehen ihres Ortes zu feiern.


Pfarrbüro

Hauptstraße 1

53520 Schuld

Die Karte wird geladen …

Öffnungszeiten

  • Montag 10-12 Uhr
  • Dienstag 10-12 Uhr
  • Freitag 10-12 Uhr

Kontakt

Seelsorger

Ab Herbst 2013 ist die Pfarrstelle vakant.

Pfarrer Gerold Rosenthal war von 1968 bis August 2010 für die Seelsorge in der Gemeinde zuständig. Anschließend übernahm Pfarrer Gebhard Lück aus Wershofen als Pfarrverwalter die Aufgaben in St. Gertrud.

Gruppierungen innerhalb der Pfarrgemeinde

Gläubige

Im August 2010 hatte die Pfarrgemeinde etwa 1500 Mitglieder.

Chronik

Pfarrer von Schuld:[1]

Johann Ferber († 1658)
Johann Monreal (1658-1701)
Johann Mathias Hansel (1702-1743)
Johann Franz Delhaes (1743-1785)
Caspar Blindert (1785-1824)
Johann Balthasar Mertens (1824-1825)
Theodor Klein (1826-1829, † 1838)
Wilhelm Josef Lückenbach (1829-1874)
Von 1874-1891 war die Pfarrei unbesetzt - als Folge des Kulturkampfes nach dem Krieg von 1870/71.
Lorenz Buhr (1891-1902, † 1939)
Konrad Wiess (1902-1917)
Daniel Roos (1917-1924)
Nikolaus Ewerhardt (1924-1938)
Jakob Scherer (1938-1968)
Gerold Rosenthal (1968-2010)
Gebhard Lück (2010-2013)

Siehe auch

Mediografie

Die Pfarrei Schuld Chronik und Festschrift

Weblinks

Fußnoten

  1. Quelle: verkehrsverein-schuld.de, gesehen am 2. Mai 2014