Limbachtaler Musikanten e.V.

Aus AW-Wiki

Die Limbachtaler Musikanten e.V. sind im oberen Ahrtal in den Gemeinden Antweiler und Rodder, Nähe Nürburgring/Eifel , beheimatet. Der Name stammt vom Limbachtal, das zwischen den Gemeinden Antweiler und Rodder in des Gebietes der Verbandsgemeinde Adenau liegt.


Mitgliederzahl

2005: ca. 40

Ansprechpartner

Anja Kettel, Auf der Held 6, 53534 Barweiler, Telefon 02691 8151

Dirigent

Hans Pohl

Repertoire

Von traditioneller Blas- und Konzertmusik bis zu modernen Pop- und Rocksongs reicht die Palette.

Gründung und Entwicklung

Im Jahr 1989/1990 schlossen sich die zwei ehemals benachbarten Musikvereine, nämlich die damaligen Bläservereinigung Antweiler (gegr. 1963) und der Musikverein Rodder (gegr. 1953) zum gemeinsamen Musizieren zusammen. Der formale Eintrag ins Vereinsregister als „Limbachtaler Musikanten e.V.“ erfolgte dann 1994.

Blasorchester Insul e.V., Blasorchester Stadt Adenau e.V. und Limbachtaler Musikanten e.V. gründeten im Frühling 2006 ein gemeinsames Jugend-Blasorchester, das Kindern und Jugendlichen den Übergang von der Ausbildung zum Musizieren in der Gemeinschaft erleichtern soll. Die Rhein-Zeitung berichtete am 23. Februar 2013, das Jugendorchester sei aufgelöst worden.[1]

Am Deutschen Mühlentag am Pfingstmontag 2013 in der Alten Mühle Gillig ehrten die Limbachtaler Musikanten, Mitveranstalter des Festes, Mitglieder für langjährige Treue zum Verein. Frank-Harald Pfautz, stellvertretender Vorsitzender des Kreismusikverbands Ahrweiler, überreichte Urkunden und Ehrennadeln an Dennis Kettel (Posaune), Barbara Koll (Querflöte), Laura Raths (Trompete), Simon Raths (Tenorhorn), Ghirmay Schäfer (Trompete), Hannah Romes (Querflöte) und Markus Krämer (Saxofon) für fünfjährige Mitgliedschaft. Für zehn Jahre Mitgliedschaft erhielten die Jugend-Goldnadel: Markus Gilles (Schlagzeug), Jonas Clären (Trompete) und Steffen Richrath (Tenorhorn). Für 30 Jahre Mitgliedschaft wurden mit der Erwachsenen-Goldnadel ausgezeichnet: Peter Gillig (Trompete), Udo Adriany (Tenorhorn), Ecki Schleich (Saxofon) und Jürgen Adriany (Trompete). Hans Pohl, der die Limbachtaler Musikanten seit 25 Jahren ehrenamtlich dirigiert, wurde ebenfalls geehrt.[2]

Siehe auch

Weblink

antweiler.de: Limbachtaler Musikanten

Fußnoten

  1. Quelle: Werner Dreschers: Stadtorchester beschreitet neue Wege - Dr. Karin Boeder ist Nachfolgerin des langjährigen Vorsitzenden Frank-Harald Pfautz, in: Rhein-Zeitung vom 8. und 21. Januar 2013
  2. Quelle: Rhein-Zeitung vom 23. Mai 2013