Sarah Rößel

Aus AW-Wiki

(Weitergeleitet von Sarah Rössel)

Sarah Rößel (* 4. März 1997 in Bad Neuenahr-Ahrweiler) aus Lohrsdorf wurde bei der Kommunalwahl 2019 in den Stadtrat Bad Neuenahr-Ahrweiler gewählt. In der Saison 2017/2018 war sie Weinprinzessin der Heimersheimer Ortsweinkönigin Franziska Füllmann.


Vita[Bearbeiten]

Bei ihrer Vorstellung als Heimersheimer Weinprinzessin im Juli 2018 befand sich Sarah Rößel in einer Ausbildung zur Stadtinspektorenanwärterin bei der Stadt Bonn.[1]

Sarah Rößel ist seit 2018 aktives Mitglied bei Bündnis 90/Die Grünen. 2019 gründete sie die Grüne Jugend neu und ist seitdem deren Sprecherin. Außerdem vertritt sie die Grüne Jugend im erweiterten Vorstand des Kreisverbands Ahrweiler von Bündnis 90/Die Grünen.

Zur Kommunalwahl 2019 kandidierte sie auf Listenplatz 4 für den Stadtrat Bad Neuenahr-Ahrweiler und zog auf der Liste mit Platz 3 in das Gremium ein.

Im Sommer 2019 wurde sie zur Co-Sprecherin des Ortsverband Bad Neuenahr-Ahrweiler von Bündnis 90/Die Grünen gewählt[2], trat später jedoch aus Zeitgründen von diesem Posten wieder zurück.

2020 wurde Sarah Rößel neben Birgit Stupp als B-Kandidatin des Wahlkreises 14 für die Landtagswahl 2021 nominiert.

Seit 2020 studiert sie Nachhaltige Sozialpolitik in Bonn.

Mandate[Bearbeiten]

Rößel ist in der Wahlperiode 2019 bis 2024 Mitglied in folgenden Gremien der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler:

  • Haupt- und Finanzausschuss
  • Ausschuss für Generationen, Kultur und Soziales
  • Kommission für Wirtschafts- und Standortsförderung

Mediografie[Bearbeiten]

Fußnoten