FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Sinziger Bücherherbst

Aus AW-Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Der Sinziger Bücherherbst wird Jahr für Jahr von Benno Schneider, Inhaber der Buchhandlung Lesezeit - Bücher & Wein, auf dem Kirchplatz Sinzig veranstaltet. Unterstützung leistete bei der zehnten Veranstaltung dieser Art Anfang Oktober 2010 das Sinziger Stadtmarketing. Im Rahmenprogramm des Second-Hand-Büchermarkts gab es Einzelveranstaltungen im Foyer des Sinziger Rathauses und in der Katholischen Pfarrkirche "St. Peter" Sinzig.


Sinziger Bücherherbst.JPG

Chronik

Nach dem 13. Bücherherbst im Jahr 2013 sagte Veranstalter Benno Schneider der Rhein-Zeitung zur Entwicklung der Veranstaltung:

Wir haben damals mit einigen wenigen Ständen angefangen und waren glücklich über den einzigen Profi, der mit seinem Stand so richtig was hermachte – heute ist er immer noch dabei. Mittlerweile kommen die Besucher wegen der tollen Atmosphäre und dem großen Rahmenprogramm mit Künstlern unterschiedlicher Richtungen auch aus dem Bonner, Kölner und Koblenzer Raum.[1]

Beim Sinziger Bücherherbst 2017 wurde unter der Leitung von Martin Nitsche erstmals ein „Barbarossa-Slam“ veranstaltet. Veranstaltungsort war der Rathaus-Sitzungssaal. Zwischen den Beiträgen animierte Nitsche am Klavier das Publikum zum Mitsingen von Sinziger Liedern. Im General-Anzeiger hieß es zu der Premiere: „Nach dem Schlussapplaus waren sich alle einig: Dies war die Geburtsstunde einer Tradition, die schon in Kürze fortgesetzt werden soll.“[2]

Video

Mediografie

Weblink

http://www.sinziger-bücherherbst.de

Fußnoten

  1. Quelle: Judith Schumacher: Vom Banker zum Bücherwurm: Benno Schneider gab sicheren Job für seinen Laden „Lesezeit – Bücher und Wein“ auf, in: Rhein-Zeitung vom 24. Oktober 2013
  2. Quelle: Sebastian Kirschner: „Ort der vielen Geisteslichter“ – Erster „Barbarossa-Slam“ im Sinziger Rathaus, general-anzeiger-bonn.de vom 5. Oktober 2017