FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Thomas Sander (Ahrweiler)

Aus AW-Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Thomas Sander (* ca. 1953) ist seit 1. April 2014 Krankenhausseelsorger im Marienhaus Klinikum im Kreis Ahrweiler und der Dr. von Ehrenwall’schen Klinik in Ahrweiler.


Vita

Thomas Sander, der in Ahrweiler wohnende Vater von zwei erwachsenen Töchtern, hat in Trier Theologie studiert und seinen Abschluss als Diplom-Theologe gemacht. 1987 wurde er Pastoralreferent im Bistum Trier.

Von 2003 bis März 2014 war Sander Pastoralreferent in der Pfarreiengemeinschaft Adenau. Zum 1. April 2014 wurde er Krankenhausseelsorger im Marienhaus Klinikum im Kreis Ahrweiler und der Dr. von Ehrenwall’schen Klinik in Ahrweiler. Am Sonntag, 30. März 2014, wurde er von der Pfarreiengemeinschaft bei einem festlichen Gottesdienst in der Katholischen Pfarrkirche "St. Johann Baptist" Adenau verabschiedet. Zelebriert wurde die Messfeier von den Pfarrern Rainer Justen, Heinrich Ant und Marko Hartmann; der Kirchenchor "Cäcilia" der Katholischen Pfarrgemeinde "St. Gertrud" Barweiler begleitete die Feier musikalisch. „Deine Spuren hier sind groß und tief und werden immer sichtbar bleiben“, sagte Rainer Schlömp, Vorsitzender der Pfarreiengemeinschaft Adenau, zu dem scheidenden Pastoralreferenten. Insbesondere für den Prozess des Zusammenwachsens der Pfarreien im Rahmen der Neustrukturierung ab 2011 habe Sander viel getan. Sander sei den Menschen ans Herz gewachsen, sagte Verbandsbürgermeister Guido Nisius: „Mit Sensibilität, Loyalität, Durchhaltevermögen, Kreativität und einer bewundernswerten Gelassenheit und Professionalität haben Sie Ihren seelsorgerischen Auftrag erfüllt.“[1]

Am Dienstag, 15. April 2014, wurde Sander von Dechant Jörg Meyrer während eines Gottesdienstes in der Kapelle des Krankenhauses "Maria Hilf" Bad Neuenahr in sein Amt als Krankenhausseelsorger eingeführt, nachdem er bereits zum 1. April 2014 seinen Dienst als Seelsorger für die Kranken in der Klinik Maria-Hilf, der Ehrenwall'schen Klinik in Ahrweiler sowie der Brohltal-Klinik St. Josef in Burgbrohl angetreten hatte. Auch Oberin Gabriele Frömgen sowie Albert Krämer, Teamleiter des ökumenischen Seelsorgeteams, begrüßten Sander an seinem neuen Wirkungsort. Die Stelle war vakant geworden, nachdem Vorgänger August Schmidt in den Ruhestand gegangen war. Sander hatte zuvor den Wunsch geäußert, wieder in den alten Wirkungskreis zurückzukehren, den er bereits von 1987 bis 2003 betreut hatte.[2]

Fußnoten

  1. Quelle: Gabi Geller: Thomas Sander beschreitet neue Wege - Pastoralreferent verabschiedet, in: Rhein-Zeitung vom 31. März 2014
  2. Quelle: Rhein-Zeitung vom 17. April 2014