FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Kreissparkasse Ahrweiler

Verkehrs- und Verschönerungsverein Dedenbach

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Verkehrs- und Verschönerungsverein Dedenbach ...


Vorsitzender

Michael Freund, Im Vogelsang 11, 53426 Dedenbach, Telefon 02646 914600, E-Mail michaelfreund11@web.de

Mitgliederzahl

Juni 2001: 40

Juli 2016: 65

Sonstiges

Chronik

13 Männer aus Dedenbach, namentlich Josef Arnold, Josef Daum, Leo Breuer, Michael Kreyer, Anton Stenz, Arthur Machel, Franz Weidenbach, Siegfried Guggenberger, Hermann Schäfer, Johannes Schmitz, Alois Doll, Jakob Distelrath und Norbert Machel, setzten sich am 13. Februar 1976 zusammen, um den Bau der Schauinsland-Hütte Dedenbach zu planen. Mit den Einnahmen aus der Vermietung der Hütte sollte die Gemeinde unterstützt werden. Schnell stießen weitere Mitglieder zu der Initiative hinzu, so dass bald mit dem Bau begonnen werden konnte. Das Holz für die geplante Hütte wurde im Gemeindewald geschlagen und im Sägewerk in Vinxt zugeschnitten.

Im Herbst 2014 startete der VVV ein Mehrgenerationenprojekt, dessen Ziel es war, Jung und Alt gemeinsam für Arbeiten im Dorf zu begeistern. Mehr als 20 Vereinsmitglieder mit ihrem Vorsitzenden Michael Freund und Ortschef Joachim Schneider arbeiteten im Rahmen dieses Projekts an verschiedenen Stellen im Ort. Sie gestalteten Pflanzbeete neu, die mehr als 20 Jahre zuvor angelegt wurden und inzwischen teilweise verwildert waren. Außerdem legten sie zwei zugewachsene Biotope frei und zäunten sie ein. Kreis Ahrweiler und Verbandsgemeinde Brohltal förderten die Arbeit des Teams mit 3500 Euro. [1]

Im Juli 2016 wurde das 40-jährige Bestehen des Vereins gefeiert, der zu dieser Zeit 65 Mitglieder zählt. Nach dem Bau der Schauinsland-Hütte führte der Verein eine Reihe weiterer Projekte in Dedenbach durch. Dazu zählten das Teeren des Weges zur Hütte, der Bau eines Spielplatzes, die Restaurierung der St.-Maria-Virgines-Kapelle Dedenbach und – kurz vor der Jubiläumsfeier – eine 1000-Euro-Spende für die neue angelegte Spielfläche hinter der Eifelgoldhalle. Seit 2014 betreut der Verein außerdem ein Mehrgenerationenprojekt, bei dem Jugendlichen handwerkliches Können vermittelt wird. 30 Pflanzbeete wurden angelegt, die Bushaltestelle verschönert und ein altes Biotop zu neuem Leben erweckt. Außerdem sind 20 Wegkreuze restauriert worden.[2]

Beim ersten Dankabend des Ehrenamtes im Kreis Ahrweiler am Freitag, 27. Oktober 2017, 18.30 Uhr, in der Rheinhalle Remagen wird der Verkehrs- und Verschönerungsverein Dedenbach mit dem Ehrenamtspreis des Kreises Ahrweiler ausgezeichnet.[3]

2017 veranstaltete der Verkehrs- und Verschönerungsverein Dedenbach im Rahmen eines Mehrgenerationenprojekts im Unterdorf erstmals einen Weihnachtsmarkt. Wegen des großen Erfolgs der Veranstaltung wird sie 2018 erneut veranstaltet.

Fußnoten

  1. Quelle: Rhein-Zeitung vom 11. April 2015
  2. Quelle: Rhein-Zeitung vom 26. Juli 2016
  3. Quelle: Kreis Ahrweiler verleiht Ehrenamtspreis – Preisträger 2017 werden beim Dankabend vorgestellt und ausgezeichnet, Pressemitteilung der Kreisverwaltung Ahrweiler vom 20. Oktober 2017