Wanderverein Lohrsdorf e.V.

Aus AW-Wiki

Der Wanderverein Lohrsdorf e.V. bietet monatliche Wanderungen in Eifel und Hunsrück sowie am Mittelrhein an. Aber auch der näheren Umgebung wird häufig gewandert.


Mitgliederzahl

  • 2008: 30
  • 1983: 33 (Gründungsmitglieder)

Ansprechpartner

Wanderprogramme sind bei Schriftführer Günter Schmitz, Eulenstraße 12 in Lohrsdorf, Telefon 02641 27826, und beim Vorsitzenden Heinz Müller, Nikolaus-Bahles-Straße 5 in Green, Telefon 02641 200056, erhältlich.

Gründung und Entwicklung

Am 17. Januar 1983 trafen sich interessierte Bürger aus Lohrsdorf und Green in der Lohrsdorfer Gaststätte „Zur Landskron“. Nach einer Aussprache wurden verschiedene Anwesende, darunter Manfred Dernbach, Günter Schmitz, Reinhold Küster, Wendelin Rochert und der damalige Ortsvorsteher Heinz Müller, damit beauftragt, eine Vereinssatzung zu erstellen. 25 Personen beantragten die Mitgliedschaft im Verein. Dem gleichzeitig gewählten ersten Vereinsvorstand gehörten Heinz Müller als Vorsitzender, Käthe Frank als stellvertretende Vorsitzende, Manfred Dernbach als Kassierer, Günter Schmitz als Schriftführer, Wendelin Rochert als Wanderwart sowie Erich Dreimüller, Reinhold Küster, Werner Söller (Lohrsdorf) und Elfriede Steinheuer als Beisitzer an. Bereits im März 1983 begannen die ersten Wandertouren und schon im April stand die erste anspruchsvolle Wanderung auf dem Programm: Heimersheim – HWW 11 – RamersbachKrausberg. Die von der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler 1987 gebaute Schutzhütte Lohrsdorfer Kopf unmittelbar am Rotweinwanderweg wurde mit Unterstützung des Vereins am 27. Juni 1987 eingeweiht und der Öffentlichkeit übergeben. Die Hochwasserkatastrophe Ende 1993 war für den Verein Anlass, mehr als 500 Mark an den Hilfsfond "Nachbar in Not" zu spenden. Neben den planmäßigen Wanderungen wurde im Jahr 1991 die erste gemeinsame Wanderkurzreise in die Pfalz durchgeführt.

Günter Schmitz, Manfred Dernbach, Erich Dreimüller, Werner Söller und Heinz Müller gehörten dem Vorstand von der Vereinsgründung im Jahr 1983 bis zum 25-jährigen Bestehen im Jahr 2008 an. Der Verein zählt zu dieser Zeit 30 Mitglieder. Höhepunkt während der ersten 25 Vereinsjahre bis zum Silberjubiläum im März 2008 waren die Vereinsreisen im Jahr 2003 nach Westendorf (Tirol) und 2005 nach Reith im Alpbachtal (Tirol). Zum 25-jährigen Bestehen unternahm der Verein im August 2008 eine Reise nach Hamburg. Es folgte eine weitere Vereinsreise nach Flachauwinkl im Salzburger Land. Neben den Mitgliedern waren bei diesen Touren auch Gäste mit dabei.

Im Februar 2013 - im Jahr seines 30-jährigen Bestehens - zählt der Verein 33 Mitglieder. Rund 20 Personen - Stand: Februar 2013 - nehmen durchschnittlich an den Wanderungen des Vereins teil. Und der Gründungsvorsitzende Heinz Müller leitet auch 30 Jahre später noch die Geschicke des Vereins. Der Jahresbeitrag für eine Person beträgt im Jahr 2013 15,50 Euro und mit Partner 25 Euro.[1]

Siehe auch

Schutzhütte Lohrsdorfer Kopf

Fußnoten