FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Ahrwein-Messe am 25. November 2017 im Kurhaussaal in Bad Neuenahr

Bartholomäus Fey

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fey Bartholomäus.JPG
Grabstein auf dem Friedhof Bad Bodendorf

Bartholomäus Fey (* 18. November 1775, † 4. Oktober 1836), von 1802 bis 1834 Pfarrer in Bodendorf, förderte maßgeblich die Entwicklung von Bodendorf und des Weinbaus im Ahrtal. Im Jahr 1824 ließ er das Fey’sche Pastorat bauen. Heute trägt die Pastor-Fey-Straße (Bad Bodendorf) seinen Namen.


Vita

Als junger, eben geweihter Priester nahm er wegen vollständiger Mittellosigkeit eine Stelle als Hauslehrer bei einem Gutsbesitzer in der Nähe von Köln an. Der junge Priester Bartholomäus Fey erfuhr von Freunden, dass die Pfarrei Bodendorf vakant geworden war. Zu dieser Zeit hatte Napoleon die katholische Kirche wieder anerkannt. Und Marc Antoine Verdollet war zum Bischof von Aachen ernannt worden. Bei einem Besuch des neuen Bischofs in Köln suchte und fand Fey das Gespräch mit ihm, und er bat ihn, ihm die Stelle in Bodendorf zu übertragen. Schon bald kam die gewünschte Ernennung. Die Stelle war allerdings schlecht dotiert und die dazu gehörigen Weinberge stark vernachlässigt. Aber Fey widmete sich intensiv der Bewirtschaftung seiner Weinberge, so dass seine Einnahmen kontinuierlich stiegen.

Mediografie