FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Ahrwein-Messe am 25. November 2017 im Kurhaussaal in Bad Neuenahr

Ernst Moritz Arndt

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ernst Moritz Arndt (* 26. Dezember 1769 in Groß Schoritz auf Rügen; † 29. Januar 1860 in Bonn) war Schriftsteller, Historiker, Freiheitskämpfer und Abgeordneter der Frankfurter Nationalversammlung. Außerdem besuchte er mehrfach den Kreis Ahrweiler: Er war auf der Insel Nonnenwerth, im Langfigtal unterhalb von Altenahr und er besichtigte die Felsnase Bunte Kuh. Außerdem war er Gast im Fey’schen Pastorat in Bodendorf und im Burghaus Wassenach, und 1846 verfasste er ein Bändchen mit dem Titel Rhein- und Ahrwanderungen. Das Ernst-Moritz-Arndt- und das Friedrich-Ebert-Gymnasium Bonn eröffneten im Jahr 1932 das Schullandheim Aremberg.


Veröffentlichungen

Ernst Moritz Arndt: Rhein- und Ahrwanderungen, Bonn 1846

Mediografie

Arnulf Krause: Ernst Moritz Arndt: Ein Bonner Professor und das Land von Ahr, Rhein und Eifel, in: Heimatjahrbuch des Kreises Ahrweiler 2001, Seite 130

Weblinks