FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Ahrwein-Messe am 25. November 2017 im Kurhaussaal in Bad Neuenahr

Erich Krupp

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Erich Krupp aus Bengen wurde im Jahr 1989 zum Wehrleiter der Wehrleiter der Freiwilligen Feuerwehr Grafschaft ernannt. Am 18. Dezember 2014 wurden Krupp und sein Stellvertreter Hans Werner Ockenfels von zahlreiche Weggefährten sowie vom Grafschafter Bürgermeister Achim Juchem mit einem Fackelzug durch Ringen und anschließender Feier in der Sporthalle Ringen aus ihren Ämtern verabschiedet. "Durch sein großes Fachwissen und seine Erfahrung bei Einsätzen findet er große Anerkennung bei den Mitgliedern der Feuerwehr, im Kollegenkreis der Wehrleiter und der Kommunalpolitik“, sagte Bürgermeister Juchem dort. Krupp habe Feuerwehrleute aus- und fortgebildet und er habe federführend mitgewirkt, wenn es darum ging, Feuerwehrgerätehäuser, Fahrzeuge und Ausrüstung so aufzuwerten, dass die Gemeinde Grafschaft „über eine schlagkräftige und in allen Belangen des Landesgesetzes über den Brandschutz gerecht werdenden Feuerwehr verfügt“, so Juchem weiter. Bei der Verabschiedungsfeier wurde er von Bürgermeister Juchem zum „Ehrenwehrleiter der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Grafschaft“ ernannt. Achim Klein wurde als Krupps Nachfolger verpflichtet.[1]


Auszeichnung

Beim Kameradschaftsabend der Freiwilligen Feuerwehr Grafschaft im Oktober 2015 in der Mehrzweckhalle Bengen wurde Erich Krupp von Staatssekretär Salvatore Barbaro mit der Ehrennadel des Landes Rheinland-Pfalz ausgezeichnet. "Eine solche Auszeichnung gibt es nicht oft", sagte Barbaro, aber die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer sei sehr beeindruckt gewesen von dem, was Erich Krupp in den vergangenen Jahrzehnten ehrenamtlich geleistet habe. Deshalb habe sie dem langjährigen Wehrleiter der Grafschafter Feuerwehr diese Auszeichnung verliehen. Mit der Ehrennadel werde Krupps überaus langes ehrenamtliches Engagement gewürdigt, so Barbaro. "Sie waren schon ehrenamtlich aktiv, als ich noch gar nicht geboren war", sagte der Finanzstaatssekretär. Damit habe er dafür gesorgt, dass die Heimat lebenswerter geworden sei und das Gemeinwesen reibungslos funktioniere. Der Staatssekretär hob insbesondere Krupps Engagement in der Nachwuchsförderung und beim Aufbau der Jugendfeuerwehr der Gemeinde Grafschaft hervor. Auch für die Gründung der Ehrenabteilung habe sich Krupp eingesetzt, in die er selbst wenige Minuten zuvor aufgenommen worden war. Barbaro erinnerte auch daran, dass Krupp - zusammen mit einigen jungen Feuerwehrkameraden - eine Blutkrebs-Typisierungsaktion ins Leben rief, an der sich rund 700 Menschen beteiligten. "Nicht nur das beweist, dass Sie als Mensch ein großes Herz besitzen." In seinen drei Jahrzehnten als Wehrleiter habe sich Krupp "stets mit Leib und Seele für die Belange der Feuerwehr eingesetzt, aber die Ehrennadel sei nicht nur für seine fachliche Expertise, sondern vor allem als Anerkennung für sein gelebtes Miteinander gedacht", berichtete der General-Anzeiger anlässlich der Auszeichnung.[2]

Weblink

facebook.com: Erich Krupp

Fußnoten

  1. Quelle: Horst Bach: Wechsel an der Feuerwehrspitze: Erich Krupp und Hans Werner Ockenfels abgelöst, in: Rhein-Zeitung vom 20. Dezember 2014
  2. Quelle: Volker Jost: Rheinland-Pfalz würdigt Verdienste von Erich Krupp - Ehrennadel für den Ex-Wehrchef, general-anzeiger-bonn.de vom 12. Oktober 2015