FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

18. Dezember

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der 18. Dezember im Kreis Ahrweiler ...


Geburtstage

1767: Johann-Hugo Dinget

1929: Rudolf Weltken

Sonstige Jahrestage

1753: 17 junge Männer gründen den Junggesellenverein "St. Georg" Löhndorf/Rhein 1753 e.V.

1951: Am 17. und 18. Dezember gibt es einen Gerichtsprozess gegen fünf nachweislich an der Zerstörung der Einrichtung der Sinziger Synagoge am 10. November 1938 Beteiligte. Mangels Zeugenaussagen werden die Angeklagten nicht verurteilt.[1]

1960: Das aus vier Glocken bestehende Geläut der Katholischen Pfarrkirche „St. Johannes Nepomuk“ Kripp wird geweiht – und zwar in der katholischen Pfarrkirche „St. Paulus“ Saarbrücken. Erst im Oktober 2005 kam das Geläut nach Kripp, weil die aus dem Jahre 1923 stammenden Graugussglocken wegen Materialschäden ausgewechselt werden mussten.

1975: Helmut Kohl, damals Ministerpräsident von Rheinland-Pfalz, und der damalige Bundesverkehrsminister Kurt Gscheidle geben den Streckenabschnitt zwischen Mendig und Bad Neuenahr-Ahrweiler der Autobahn 61 wird für den Verkehr frei – anschließlich Ahrtalbrücke, Talbrücke Bengen und Talbrücke Karweiler.

1978: Das Naturschutzgebiet "Aremberg" wird von 50 auf 130 Hektar vergrößert.

2005:

2012: Der Verbandsgemeinderat Adenau beschließt die Schließung des im Juli 1976 eröffneten Hallen- und Freibades "Badenova" Adenau zum Jahresende 2012.

2015: Das Hospiz im Ahrtal in Bad Neuenahr wird feierlich eröffnet.

Weblink

Wikipedia: 18. Dezember

Fußnoten

  1. Quelle: Jüdisches Leben in Sinzig (Teil 1) – Silberschale belegt den Geschäftserfolg der Familie Friesem, in: Hildegard Ginzler: Sinziger Schloss-Geschichten I – Eine Serie der Sinziger Zeitung zum Heimatmuseum Sinzig – März 2002 bis Mai 2005, Sinzig 2005, 96 Seiten, S. 80