FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Ahrwein-Messe am 25. November 2017 im Kurhaussaal in Bad Neuenahr

Facheinheit Absturzsicherung in der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Grafschaft

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nach der Gründung der Facheinheit Absturzsicherung der Freiwilligen Feuerwehr Grafschaft, konnte im April 2017 eine erste Gruppe die Fachausbildung abschließen. Seitdem steht die neue Einheit für Einsätze auf ihrem Fachgebiet zur Verfügung. Einheitsführer und Ausbilder Patrick Bröcker hatte im Rahmen der Ausbildung vier Kameraden in 35 Stunden an die Arbeit in Höhen und Tiefen herangeführt. Er vermittelte theoretische Grundlagen und leitete praktische Übungen. Eine Schachtrettung an einem Regenrückhaltebecken, Steigen auf der Rückseite der Drehleiter, sicheres Ablassen aus Höhen sowie das sichere Steigen an Leitern und Masten wurde in den praktischen Übungen durchgeführt. Ein Höhepunkt der Ausbildung war das gesicherte Klettern an einem 30 Meter hohen Strommast in Brauweiler. Unterstützt wurde die Ausbildung durch die Drehleitermaschinisten der Löschgruppe Ringen und Kenneth Friese. Am letzten Abend der Ausbildung wurde das erlernte Wissen in einer theoretischen Prüfung abgefragt. Anschließend gratulierte der stellvertretende Wehrleiter Dieter Hilberath (Holzweiler) den Teilnehmern Dennis Rink (Freiwillige Feuerwehr Vettelhoven), Christian Fuchs (Freiwillige Feuerwehr Eckendorf), Christoph Hoffmann (LG Holzweiler/Esch) und Christian Vormann (Freiwillige Feuerwehr Birresdorf) zur bestandenen Prüfung. In den kommenden Monaten sollen 12 weitere Feuerwehrleute auf dem Fachgebiet der Absturzsicherung ausgebildet werden, berichtete die Rhein-Zeitung am 18. April 2017.


Siehe auch