FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Franz Jüngling

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Franz Jüngling aus Reifferscheid war von 1979 bis 2004 und von 2006 bis 2009 Mitglied im Verbandsgemeinderat Adenau. Im März 2012 wurde er von Bürgermeister Hermann-Josef Romes mit dem Wappenteller der Verbandsgemeinde Adenau ausgezeichnet. Jüngling habe aus dem Nichts heraus seinen Ein-Mann-Betrieb zu einem weit überregional tätigen Garten- und Landschaftsbaubetrieb mit mehr als 40 Beschäftigten ausgebaut. Rund 50 Gärtner und 20 Bürokaufleute habe der tüchtige Unternehmer ausgebildet. Ausbildung sei ihm immer so wichtig gewesen, dass er sie zur Chefsache gemacht habe. Ein Zertifikat für Nachwuchsförderung der Agentur für Arbeit würdige sein Wirken in dieser Hinsicht. Den Betrieb hätten seine beiden Kinder übernommen. Zur Eröffnung der Bundesgartenschau in Koblenz sei das Unternehmen für besondere Leistungen mit dem „Preis der Deutschen Bundesgartenschau-Gesellschaft“ ausgezeichnet worden. Franz Jüngling sei intensiv kommunalpolitisch tätig gewesen - als Mitglied des Gemeinderates Reifferscheid sowie als Beigeordneter und Erster Beigeordneter. Zweimal habe er dem Verbandsgemeinderat Adenau angehört und fünf Jahre dem Kreistag Ahrweiler. Für den Sportverein Reifferscheid e.V. engagiere er sich, habe der Grundschule Reifferscheid oft und ohne große Worte Anliegen erfüllt. Seinen Wunsch, einen Golfplatz in der Verbandsgemeinde Adenau zu etablieren, habe er sich nicht erfüllen können. Die Ehrennadel des Landes Rheinland-Pfalz, die Keramikschale der Verbandsgemeinde Adenau und drei Ehrenurkunden des Städte- und Gemeindebundes seien der jetzigen Ehrung mit dem Wappenteller vorausgegangen.[1]

Fußnoten

  1. Quelle: Ehrung verdienter Persönlichkeiten durch die VG Adenau, muellenbach.info vom 17. März 2012