FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Ivo Dubiel

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Volks- und Betriebswirt Dr. Ivo Dubiel aus Buchholz wurde bei Parteitagen des Kreisverbands Ahrweiler der Piratenpartei am 1. Februar 2015 und im März 2016 als Kassierer bestätigt.


Nominierungen

Sonstiges

Ivo Dubiel leitete eine Spendensammelaktion für die Verlegung von zwei sogenannten „Stolpersteine“ zum Gedenken an die jüdische Familie Feit in die Wege. Ursprünglich sollte in Oberbreisig an die Feits erinnert werden, denn dort wohnte die Familie nach ihrem Wegzug aus Brohl, während sie ihre Metzgerei aber weiterhin in Brohl betrieb. Geplant war, die beiden Stolpersteine an der ehemaligen Schule zu verlegen. Zu diesem Zweck sammelte Dubiel Spenden – unter anderem dadurch, dass er in Oberbreisiger Geschäften Sammelbüchsen aufgestellte. Weil „Stolpersteine“ vom Kölner Künstler Gunter Demnig aber patent- und markenrechtlich geschützt sind und weil auf einem Stolperstein immer nur der Name einer einzigen Person steht, fiel die Entscheidung, statt Stolpersteinen zu verlegen eine Gedenktafel anzubringen – und zwar nicht in Oberbreisig, sondern – mit Zustimmung der Gemeinde Brohl-Lützing und mit Unterstützung durch den Kulturverein „Aalschokker Katharina“ e. V. Brohl – an dem Gebäude, in dem die Familie einst eine Metzgerei betrieb.[4]

Fußnoten

  1. Quellen: General-Anzeiger und Rhein-Zeitung vom 11. März 2013
  2. Quelle: Kreis Ahrweiler: Piraten wollen in den Kreistag, general-anzeiger-bonn.de vom 14. Januar 2014
  3. Quelle: Victor Francke: Brohltal: Linke und Piraten stellen Liste für Verbandsgemeinderat auf, general-anzeiger-bonn.de vom 12. Februar 2014
  4. Quelle: Petra Ochs: Die Feits überlebten Naziterror nicht – Gedenktafel soll in Brohl an den ehemaligen Metzger und seine Familie erinnern, in: Rhein-Zeitung vom 20. April 2017