FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Marktplatz Heimersheim

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Heimersheimer Marktplatz ist der zentrale Platz des zur Kreisstadt Bad Neuenahr-Ahrweiler gehörenden Weinortes. Auf dem Platz kreuzen sich die in Nord-Süd-Richtung verlaufende Bachstraße und die in Ost-West-Richtung verlaufende Johannisstraße.


Weinbrunnen auf dem Marktplatz

Lage

Die Karte wird geladen …

Anlieger

Chronik

Rechtzeitig vor dem Beginn des Historischen Weinfests Heimersheim 2015 wurde die Sanierung des Pflasters auf dem Heimersheimer Marktplatz abgeschlossen. Innnerhalb von mehr als vier Wochen wurden auf einer Fläche von rund 800 Quadratmetern die Lücken zwischen den Pflastersteinen höhengleich verfüllt und durch eine neue Verfugung mehr Barrierefreiheit geschaffen. "Gerade in der Hauptachse der Johannisstraße war das Material in den breiten Fugen teilweise zerfallen", erklärte Jens Heckenbach. Der zuständige Abteilungsleiter der Stadtverwaltung Bad Neuenahr-Ahrweiler erläuterte, dass sich "relativ häufig die Bereifung von Rollstuhl, Rollator oder auch Kinderwagen in der bisherigen Verfugung verkantete oder gar verfing." Nach einjährigem erfolgreichen Probelauf auf einer "Testfläche" ließ die Stadtverwaltung das ganze Areal neu verfugen. Ausgespart wurde lediglich eine kleine Parkplatz-Fläche an der Bachstraße. Damit der Verkehr weiter floss, seien immer nur Teile abgesperrt, der alte Mörtel entfernt und die Naturpflastersteinen mit einem Material auf Epoxidharzbasis verfüllt worden. In den barrierefreien Ausbau investierte die Stadt rund 55.000 Euro. Ortsvorsteherin Angelika Lüdenbach und der Ortsbeirat Heimersheim hatten den Anstoß für das Vorhaben gegeben.[1]

Siehe auch

Weinbrunnen Heimersheim

Fußnoten

  1. Quelle: Marktplatz in Heimersheim - Weniger Barrieren durch neues Pflaster, general-anzeiger-bonn.de vom 14. August 2015