FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Paul Zimmer (Wimbach)

Aus AW-Wiki
(Weitergeleitet von Paul Zimmer)
Wechseln zu:Navigation, Suche

Paul Zimmer (* 24. April 1925 in Wimbach, † 3. Juli 2017)[1] war 25 Jahre Mitglied im Gemeinderat Wimbach, 23 Jahre Ortsbürgermeister von Wimbach und zehn Jahre Mitglied des Verbandsgemeinderats Adenau sowie verschiedener Ausschüsse. Außerdem war er stellvertretender Schiedsmann und Gründungsmitglied der Tanz- und Partyband De Wömbe Jonge.[2]


Vita

Paul Zimmer wurde am 24. April 1925 als Sohn des Landwirts Alois Zimmer und seiner Ehefrau Anna (geb. Stappen) in Wimbach geboren. Nach Soldatenzeit und Kriegsgefangenschaft war er als Gastwirt in Wimbach und als Kraftfahrer tätig.[3] Zimmer ist Mitverfasser des Beitrages von Manfred Reinnarth Wimbach-Filialkirche St. Hubertus in dem von der Verbandsgemeinde Adenau herausgegebenen Band Die Kirche mitten im Dorf. Kirchen und Kapellen in der Verbandsgemeinde Adenau, Adenau 2001, 143 Seiten, ISBN 3-9804818-5-9.

Auszeichnungen

1989 wurde Zimmer für sein ehrenamtliches Engagement mit der Ehrennadel des Landes Rheinland-Pfalz ausgezeichnet.

1995 wurde er mit der Ehrenurkunde des Gemeinde- und Städtebundes Rheinland-Pfalz ausgezeichnet.

1999 ist Zimmer mit der Verdienstmedaille des Landes Rheinland-Pfalz ausgezeichnet worden.

Außerdem wurde Zimmer mit der Keramikschale der Verbandsgemeinde Adenau und mit der Wappennadel der Verbandsgemeinde Adenau ausgezeichnet.

Fußnoten

  1. Quellen: Todesanzeige der Familie sowie Nachruf der Verbandsgemeinde Adenau in der Rhein-Zeitung vom 5. Juli 2017
  2. Quelle: Werner Dreschers: Feiern mit den Wömbe Jonge: 30 Jahre gibt's die Partyband aus Wimbach – Jubiläum Musiker sind bekannt für ihre Songs mit Liedtexten in kölscher Mundart, in: Rhein-Zeitung vom 9. August 2018
  3. Quelle: Verbandsgemeinde Adenau (Hrsg.): Die Kirche mitten im Dorf. Kirchen und Kapellen in der Verbandsgemeinde Adenau, Adenau 2001, 143 Seiten, ISBN 3-9804818-5-9