St.-Sebastianus-Schützengesellschaft Bad Bodendorf 1927 e. V.

Aus AW-Wiki
Festzug „750 Jahre Stadt Sinzig“ am 10. Juni 2017
Schützen Bodendorf 2 M.jpg
St. Sebastianus-Schützengesellschaft Bad Bodendorf 1927 e.V., Aufnahme spätestens 2007
Die Schützenmajestäten 2009/2010: Schülerprinz Timo Dräger (von links), Jungschützenprinz Christian Didong, König Heidolf Weisel mit Königin Maria, Bürgerkönig Karl-Heinz Müller und Adjutant Frank Beu
Antreten vor dem Gasthaus Cholin
Abholen des Königspaares
AW-Landrat Dr. Jürgen Pföhler (3.v.l.) überreichte den Bad Bodendorfer Schützen im Herbst 2013 einen Bewilligungsbescheid über 2500 Euro.

Die St. Sebastianus-Schützengesellschaft Bad Bodendorf 1927 e.V. ist Mitglied im Schützenbezirksverband Rhein-Ahr


Mitglieder

September 2007: 27 aktive Mitglieder, 24 fördernde Mitglieder, 15 Sportschützen
Februar 2011: 85 Mitglieder, davon etwa 30 Aktive

Gründung und Entwicklung

Die St. Sebastianus-Schützengesellschaft wurde im Jahr 1927 gegründet. Nachdem die Ehefrauen der Schützen schon immer mit angepackt hatten, wenn es galt, im Verein Arbeiten zu erledigen, wurden Frauen im Jahr 1980 erstmals als Mitglieder in den Verein aufgenommen. Josef Schlagwein, damals Brudermeister, war einer, der sich dafür eingesetzt hatte, dass sich die Schützengesellschaft auch für Frauen öffnet.

Die St. Sebastianus Schützengesellschaft Bad Bodendorf nutzte im Herbst 2013 zum dritten Mal das Förderprogramm des Kreises Ahrweiler für Vereine und das Ehrenamt. Bei einem Besuch in dem Sinziger Stadtteil traf sich Landrat Dr. Jürgen Pföhler im November 2013 mit den Schützen auf deren Vereinsgelände. Dort überreichte er dem Vorsitzenden Axel de Hesselle den Bewilligungsbescheid über 2500 Euro. Im Beisein von Charlotte Hager, Beigeordnete der Stadt Sinzig, und Alexander Albrecht, Ortsvorsteher von Bad Bodendorf, erklärten die Schützen, dass sie den Zuschuss auf Sanierungsarbeiten in der Schützenhalle, an Schießständen und am Kugelfang verwenden wollen. Die WC-Räume würden neue Fliesen erhalten. Die Vereinsmitglieder packen 250 Arbeitsstunden lang selbst bei der Sanierung an. Diese ehrenamtliche Eigenleistung sei eine entscheidende Voraussetzung, um an Geld aus dem Vereinsförderprogramm des Kreises zu kommen, betonte Landrat Pföhler. Die Bad Bodendorfer Schützen hatten in den Vorjahren bereits zwei Förderungen über insgesamt 5200 erhalten, die größtenteils ebenfalls für die Sanierung der Schießanlage verwendet wurden.[1]

Schützenkönige:

Ehemalige Brudermeister

Termine

  • Training mittwochs ab 17.30 Uhr, Sonntags ab 10 Uhr
  • Schnupperkurse sind möglich, Gastschützen willkommen
  • Ostereierschießen
  • Schützenfest Bad Bodendorf am letzten Sonntag im April
  • Königsschießen Bad Bodendorf jährlich zur Kirmes Bad Bodendorf

Siehe auch

Mediografie

Weblinks

Fußnoten