FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Wilfried Eraßmy

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Außen- und Innenarchitekt Wilfried Eraßmy (* 1954 in Koblenz) aus Sinzig (Mühlenbachstraße 32) kandidierte bei der Kommunalwahl 2004 für den Stadtrat Sinzig.[1]


Eraßmy.jpg

Anschrft

Mühlenbachstraße 30

53489 Sinzig

Die Karte wird geladen …

Kontakt

Nominierungen

Bei einer Wahlversammlung des Bündnis 90/Die Grünen - Ortsverbandes Sinzig im Januar 2014 im Haus der offenen Tür wurde Eraßmy auf den 16 Platz der insgesamt 28 Positionen aufweisenden Kandidatenliste für den Stadtrat Sinzig 2014 gewählt.

Vita

Der Innenarchitekt ist verheiratet, hat vier Kinder und wohnt seit 1980 in Sinzig, wo er 1992 ein Büro eröffnete. 1989 wurde er Mitglied im Ortsverband Sinzig von Bündnis 90/Die Grünen, 2004 Mitglied im Ortsbeirat Sinzig und im Bau-, Liegenschafts- und Verkehrsausschuss der Stadt Sinzig. Bei der Kommunalwahl 2009 wurde der passionierte Langläufer in den Stadtrat Sinzig gewählt. Eraßmy plante und begleitete etliche private Sanierungsmaßnahmen, die im Rahmen der Stadtsanierung Sinzig öffentlich gefördert wurden.

Mandate

Weblink

http://www.architekt-erassmy.de

Fußnoten

  1. Quelle: Bündnis 90/Die Grünen – Ortsverband Sinzig (Hrsg.): Ziele und Personen zur Kommunalwahl 2004, Sinzig 2004