FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Ahrwein-Messe am 25. November 2017 im Kurhaussaal in Bad Neuenahr

Claus-Peter Krah

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Claus-Peter Krah, Vorsitzender des Tierheim und Tierschutzvereins Kreis Ahrweiler e.V., wurde am Sonntag, 10. September 2017, während einer Livesendung in Ingelheim von Moderator Martin Seidler mit dem Publikumspreis des Südwestrundfunks ausgezeichnet. Seidler hatte Krah zuvor als „Motor des Tierschutzvereins“ präsentiert. Glückwünsche von Ministerpräsidentin Malu Dreyer folgten beim Finale auf der Bühne. Den Preis ergatterte Krah bei der „Ehrensache“ im Wettbewerb mit neun weiteren Kandidaten. Vom 4. bis zum 10. September hatten Rheinland-Pfälzer die Möglichkeit, per Internet abzustimmen. Dafür hatte das Remagener Tierheimteam kräftig die Werbetrommel gerührt. Aus einem Minus von 140.000 Euro drei Jahre zuvor seien mittlerweile schwarze Zahlen geworden. In Gesprächen mit den Bürgermeistern des Kreises Ahrweiler habe er in Sachen Kosten für die im Tierheim abgegebenen Tiere und einer Beteiligung der Kommunen „einen Ruck nach vorn erreicht“, wie der General-Anzeiger berichtete.[1]


Vita

Bei der Mitgliederversammlung des DRK-Ortsvereins Remagen e.V. im Mai 2016 wurde Daniel Pöppelmann einstimmig zum neuen Vorsitzenden gewählt. Wie bereits im Jahr zuvor angekündigt, stand Claus-Peter Krah nach 20 Jahren nicht mehr für dieses Amt zur Verfügung.[2]

Mediografie

Ehrenamt in Rheinland-Pfalz: Remagener Kandidat des Wettbewerbs "Ehrensache", general-anzeiger-bonn.de vom 2. September 2017

Fußnoten

  1. Quelle: Günther Schmitt: Tierheim in Remagen: Remagener Tierheim-Vorsitzender bekommt Publikumspreis, general-anzeiger-bonn.de vom 12. September 2017
  2. Quellen: Andrea Simons: Wachwechsel beim DRK Remagen: Daniel Pöppelmann ist neuer Chef, general-anzeiger-bonn.de vom 22. Mai 2016