FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Ahrwein-Messe am 25. November 2017 im Kurhaussaal in Bad Neuenahr

Eine-Welt-Laden Remagen-Sinzig

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Eine-Welt-Laden Remagen-Sinzig


Chronik

Der Eine-Welt-Laden, der anfangs 3. Welt-Laden hieß, wurde am 4. Oktober 1981 im Evangelischen Gemeindehaus an der Marktstraße in Remagen eröffnet.

Im April 2015 richtete der Eine-Welt-Laden Remagen-Sinzig im evangelischen Gemeindehaus Remagen die Regionalkonferenz des Entwicklungspolitischen Landesnetzwerks Rheinland-Pfalz (Elan) aus. Neben Vertretern des Veranstalters Elan waren dort die Weltläden von Andernach, Lahnstein, Linz, Nassau und das Fairhandelszentrum Rheinland vertreten. Der Erfahrungsaustausch der sehr unterschiedlich organisierten Weltläden stand am Vormittag im Mittelpunkt. Der Nachmittag stand im Zeichen der Kampagne zum Tag des Weltladens am 9. Mai 2015. Das Motto ist „Mensch.Macht.Handel.Fair.“.[1]

Die ökumenische Arbeitsgruppe des Eine-Welt-Ladens absolvierte im April 2016 in Köln eine Weiterbildung, die von Karin Weiß organisiert worden war. Auf dem Programm standen die St. Maria im Kapitol als größte romanische Kirche Kölns, das Farina-Duftmuseum, das Einblicke in die Geschichte der Herstellung des ursprünglichen Eau de Cologne bot, und der Eine-Welt-Laden Köln, mit dessen Mitarbeitern ein Erfahrungsaustausch stattfand.[2]

Das 35-jährige Bestehen des Ladens wurde im Herbst 2016 im Rahmen eines ökumenischen Gottesdienstes zum Reformationsfest mit dem Motto „Reformation und Eine Welt“ in der evangelischen Friedenskirche in Remagen gefeiert. Der ökumenische Arbeitskreis „Eine-Welt-Laden“ zählt zu dieser Zeit 34 Mitglieder. Der Gottesdienst wurde von Pfarrerin Elisabeth Reuter und Pfarrer Jürgen Tibusek gemeinsam unter Mitwirkung des Teams des Eine-Welt-Ladens gestaltet. Der Kantorei-Chor und der Posaunenchor Oberwinter sorgten für die musikalische Begleitung. Mehr als 120 Gäste folgten der Einladung des Sprechers des ökumenischen Arbeitskreises, Rolf-Rüdiger Gottzein, zum anschließenden Empfang im evangelische Gemeindehaus.[3]

Weblink

http://www.eine-welt-laden-remagen-sinzig.de

Fußnoten

  1. Quelle: Rhein-Zeitung vom 24. April 2015
  2. Quelle: Rhein-Zeitung vom 28. April 2016
  3. Quelle: Bernd Linnarz: Die Erfolgsstory startete 1981 in Remagen – Pioniere des Fair-Trade-Handels, general-anzeiger-bonn.de vom 4. November 2016