FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Kreissparkasse Ahrweiler

Hans-Jürgen Zacher

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hans-Jürgen Zacher (* 26. August 1950 in Ahrweiler) aus Adenau war bis Januar 2014 Konrektor der Staatlichen Realschule Adenau - ab Mai 2002 kommisarisch, ab Juli 2003 ordentlich. Von seiner 41-jährigen Berufslaufbahn verbrachte Zacher 39 in Adenau. 1992 wurde er Fraktionsvorsitzender und Vorsitzender des ÖDP-Kreisverbands Ahrweiler, derzeit ist er stellvertretender Kreisvorsitzender. Bei der Kommunalwahl 2014 wurde er in den Stadtrat Adenau gewählt.[1]


Vita

Hans-Jürgen Zacher wurde am 26. August 1950 in Ahrweiler geboren. Aufgewachsen ist er im Kreis Bad Kreuznach. Zacher studierte an der Universität Mainz Mathematik und Geografie, 1975 legte er das Zweite Staatsexamen ab. Seit 1975 wohnt er in Adenau und seitdem unterrichtet er an der dortigen Realschule - zusätzlich auch Sozialkunde und Geschichte. Seit einigen Jahren widmet er sich verstärkt dem Schwerpunkt „Computertechnik und Datenverarbeitung“. Hier entwickelte er den Lehrplan für ein schuleigenes Wahlpflichtfach. Die Homepage der Schule sowie der erste Internet-Auftritt der Verbandsgemeinde Adenau entstanden ebenfalls unter seiner Regie. 2003 legte Zacher vor der IHK Koblenz die Prüfung zum Netzwerk-Administrator ab und wurde vom Landesministerium die die fachdidaktische Kommission zur Entwicklung eines einheitlichen Lehrplans für EDV berufen. Zacher ist verheiratet und hat drei erwachsene Kinder - zwei Söhne, eine Tochter. In die ÖDP trat er 1989 ein. 1990 wurde er Mitglied im Stadtrat Adenau.

Ende Januar 2014 wurde Zacher als erster Konrektor der Realschule plus und der Fachoberschule Adenau in den Ruhestand verabschiedet - zugleich mit seinem Rektor Karl-Heinz Sundheimer. Aus einer Schule an einem „Einödstandort“, wie man Jahrzehnten zuvor häufig despektierlich urteilte, hätten die beiden "eine allseits anerkannte und zukunftsfähige Bildungseinrichtung geschaffen", berichtete die Rhein-Zeitung am 31. Januar 2014.„Beide haben vieles bewegt und die Bildungslandschaft in Adenau maßgeblich mitgestaltet und mitgeprägt“, würdigte Hermann-Josef Romes, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Adenau. „Ihr gemeinsamer Weg war für die Schule ein Glücksfall“, sagte Schulelternsprecher Peter Richrath. Landrat Dr. Jürgen Pföhler bezeichnete Zacher als einen Weichensteller: „Er war treibende Kraft auf dem Gebiet der neuen Medien und hat stets ein Auge geworfen auf die Nachhaltigkeit. Er hat Energiewende betrieben, als viele das Wort noch nicht kannten.“[2]

Weblink

oedp.de: Hans-Jürgen Zacher

Fußnoten

  1. Quelle: Kommunalwahl 2014: Neue Ratsmitglieder wurden gewählt, blick-aktuell.de vom 3. Juni 2014
  2. Quelle: Hans-Josef Schneider: Adenauer Realschule plus verabschiedet ihre Chefs - Rektor Karl-Heinz Sundheimer und Konrektor Hans-Jürgen Zacher gehen in Ruhestand – Aus „Einödstandort“ wurde anerkannte Einrichtung, in: Rhein-Zeitung vom 31. Januar 2014