FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Mildred Ruppert

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mildred Ruppert, Tochter von Heinz und Ingrid Lindlahr, ist Gemeindereferentin in der Katholischen Pfarreiengemeinschaft Bad Neuenahr-Ahrweiler. Auf Bitten des Seelsorgeteam wurde sie von Bischof Stephan Ackermann damit beauftragt, den Beerdigungsdienst in der Pfarreiengemeinschaft mit zu übernehmen, berichtete die Rhein-Zeitung (RZ) am 30. Januar 2016. In der Pfarreiengemeinschaft habe es in den Jahren zuvor jährlich 200 und 240 katholische Beerdigungen gegeben. „Neben Pastor Jörg Meyrer und Pastor Peter Dörrenbächer sowie Diakon Bernhard Stahl wird ... die Gemeindereferentin als erste Frau im Kreis Ahrweiler katholische Beerdigungen durchführen dürfen“, hieß es in der RZ weiter. Um auch Beerdigungen und Trauerbegleitungen durchführen zu können, absolvierte sie 2015 eine Fortbildung beim Bistum in Trier.[1]


Vita

Mildred Ruppert – verheiratete Mutter von zwei erwachsenen Söhnen – wurde 1984 Gemeindereferentin. Seit 2001 ist sie in der Notfallseelsorge tätig. Sie arbeitete in der Katholischen Pfarrgemeinde „St. Mauritius“ Heimersheim, bevor sie 2011 in der Katholischen Pfarrgemeinde „St. Laurentius“ Ahrweiler begann.

Die Generalversammlung der Chorgemeinschaft "Cäcilia" Heimersheim bestätigte Mildred Ruppert im März 2005 als Vorsitzende.[2]

Fußnoten

  1. Quelle: Rhein-Zeitung vom 30. Januar 2016
  2. Quelle: Mildred Ruppert das Vertrauen ausgesprochen, rundschau-online.de vom 21. März 2005