FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Silvester-Kirmes Brenk

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Anlässlich der Silvester-Kirmes Brenk wird jeweils am letzten Tag des Jahres in der Kapelle zum heiligen Silvester (Brenk) eine Silvester-Messe gefeiert. Früher kamen Landwirte aus den umliegenden Ortschaften in Grün gekleidet nach Brenk, um an dieser Messe teilzunehmen. Anschließend trafen sie sich in der zum Frühschoppen in der Gaststätte. Und weil im Advent früher keine Tanzveranstaltungen stattfanden, freute man sich weit und breit auf die abendliche Tanzmusik. Aber es gab auch Bestrebungen, die Brenker Kirmes vom Winter in eine andere Jahreszeit zu verlegen. Auch heute noch beginnt die Kirmes mit einer heiligen Messe, die vom Männergesangverein "Concordia" Brenk musikalisch gestaltet wird. Anschließend trifft sich die Dorfgemeinschaft zum Frühschoppen im Gasthaus Oligschläger. An einem Samstag vor oder nach Silvester gibt es dann noch einen Kirmes-Tanzabend in der Phonolith-Halle Brenk. Ausrichter sind im Wechsel die Ortsvereine:

Sonstiges

Beate Au berichtete in der Silvesterausgabe 2011 der Rhein-Zeitung:

Früher war die Kirmes zu Ehren des Brenker Schutzheiligen ein Großereignis, das nach der vorweihnachtlichen Fastenzeit viele Menschen aus den benachbarten Dörfern anlockte. Die Familien bewirteten dann Gäste aus dem Verwandten- und Bekanntenkreis, und in jedem Haus fand ein Fest statt.