FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

St. Maternus

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

St. Maternus (gestorben um 328 n. Chr.) war der erste geschichtlich nachgewiesene Bischof von Köln und später vermutlich der dritte Bischof von Trier, wo sich auch sein Grab befindet. Sein Gedenktag ist der 14. September. In den Jahren 313 und 314 nahm er an den Konzilen in Rom und Arles teil. Er gilt als Patron gegen Fieber, bei ansteckenden Krankheiten und für das Gedeihen der Weinreben. Der Bischofsstab des heiligen Maternus existiert noch und wird heute in der Kölner Domschatzkammer aufbewahrt. Zu wichtigen kirchlichen Anlässen wird er hervorgeholt.


Wo heute die St. Maternus-Kapelle Königsfeld steht, soll St. Maternus einst übernachtet haben.

Weitere Fotos

Siehe auch

Weblink

Wikipedia: Maternus