Türkisch-Islamische Moscheegemeinde Remagen e.V.

Aus AW-Wiki

Die Türkisch-Islamische Moscheegemeinde Remagen e.V., Mitte der 1970er-Jahre gegründet, ist einer der ältesten Moschee-Vereine bundesweit. Die türkisch-islamische Moschee in der Fährgasse besteht seit 1981. Die Moscheegemeinde wird über Mitgliedbeiträge finanziert und ist an Ditib, den türkischen Moscheeverein, angeschlossen. Auf diese Weise finanziert der türkische Staat den Imam, der von der Türkei aus jeweils für fünf Jahre in die Moscheegemeinde entsandt wird.


Moschee.jpg
Zafer Günes (vorne, heller Anzug), Landrat Dr. Jürgen Pföhler (rechts daneben), Adem Karademir (6.v.l.) sowie Mitglieder der Moschee und der Stadt Remagen bei einem Besuch des Landrats im Januar 2005 in der Moschee.

Anschrift und Standort

Fährgasse 1

Remagen

Die Karte wird geladen …

Mitgliederzahl

Januar 2005: 120 Mitglieder

Vorstand

Siehe auch

Mediografie