FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Ahrwein-Messe am 25. November 2017 im Kurhaussaal in Bad Neuenahr

Arbeitskreis Unternehmerfrauen im Handwerk des Kreises Ahrweiler

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der 1992 gegründete Arbeitskreis Unternehmerfrauen im Handwerk des Kreises Ahrweiler hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Fort- und Weiterbildung von mitarbeitenden Ehefrauen/Partnerinnen und selbstständige Unternehmerinnen zu fördern und zu unterstützen.


Die Unternehmerfrauen bei einem Mainz-Besuch
Unternehmerfrauen.jpg
Die Vorstandsfrauen Irmgard Jacobs (von links), Silvia Klein, Cornelia Adams und Heike Krämer-Resch
Grenzen.jpg
Kurs zum Thema "Netzwerken" in der Ahr-Akademie

Mitgliederzahl

2002: 32
Dezember 2009: 54

Vorstand

Gründung und Entwicklung

Der Arbeitskreis wurde im Jahr 1992 gegründet.

Im Oktober 2009 wurde er mit der Ehrenplakette des Kreises Ahrweiler ausgezeichnet. "Die Unternehmerfrauen sind die Frauenvertretung im Handwerk des Kreises Ahrweiler. Für ihr herausragendes Engagement in der Wirtschaft machen sie sich in besonderer Weise für den Kreis Ahrweiler verdient", sagte Landrat Dr. Jürgen Pföhler bei der Verleihung.

2012 zeichnete Landrat Dr. Jürgen Pföhler den Arbeitskreis mit einer Ehrenurkunde für herausragende Leistungen, wertvolles Engagement für die Frauen im Handwerk und die Förderung der Wirtschaft in der Region aus.

Bei einer Mitgliederversammlung im März 2015 wurde die langjährige Vorsitzende Cornelia Adams für vier Jahre im Amt bestätigt. Andrea Krämer, bis dahin Schriftführerin, wurde zur stellvertretenden Vorsitzenden gewählt, Irmgard Jakobs als Kassenwartin, Silvia Klein als Schriftführerin und Heike Krämer-Resch für Pressearbeit, Internet und Facebook.[1]

Im Mai 2017 feierten die Unternehmerfrauen in Tappes Hofgarten in Westum das 25-jährige Bestehen ihres Arbeitskreises. Zu den Gästen dort zählten „treue Wegbegleiter“, wie die Rhein-Zeitung am 24. Mai 2017 berichtete: Michael Jünger (Kreissparkasse Ahrweiler), Ralf Schneider (Volksbank RheinAhrEifel eG), Jörg Liesenfeld (IKK Südwest) und Günter Uhl (Hotel Krupp Bad Neuenahr) sowie Andreas Noll.

Sonstiges

Der Arbeitskreis leistet den Mitgliedsfrauen mit Schulungen Hilfe zur Selbsthilfe. Die Mitglieder treffen sich einmal im Monat zur Weiterbildung, zum Erfahrungsaustausch und zur Persönlichkeitsentwicklung. Ziele des Arbeitskreises sind die Verbesserung von Fortbildungsmöglichkeiten, die Anerkennung von Leistungen, die Stärkung der Unternehmerfrau als Führungskraft sowie die Integration in die Handwerksorganisationen. Langfristig steht die Zukunftssicherung des Handwerksbetriebes im Vordergrund. Die monatlichen Veranstaltungen sind aber auch dazu gedacht, den Gemeinschaftssinn nach außen in die Öffentlichkeit zu transportieren und Erfahrungen auszutauschen sowie Netzwerke zu entwickeln und zu pflegen.

Weitere Bilder

Siehe auch

Mediografie

Ehrenplakette für die Unternehmerfrauen, AHRthene.de vom 30. Oktober 2009

Weblinks

Fußnoten

  1. Quelle: Arbeitskreis bestätigt Vorsitzende Cornelia Adams - Unternehmerinnen werden geschätzt, general-anzeiger-bonn.de vom 11. März 2015