FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Hans-Josef Zipp

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hans-Josef Zipp' (CDU) war von 1994 bis 2016 Bürgermeister von Königsfeld. Während seiner Amtszeit wurden in Königsfeld etliche neue Projekte angestoßen und realisiert, etwa die Sanierung des Bürgerhauses, die Ausweisung des Neubaugebiets „Am Königsbach“, die Flurbereinigung und die Weiterentwicklung des kommunalen Kindergartens "Flohkiste" und des Friedhofs.


Zipp Hermann-Josef.jpg

Vita

Von 1970 bis 1973 war Hans-Josef Zipp Vorsitzender des Junggesellenvereins "St. Martin" Königsfeld e.V.. 1979 wurde er Vorsitzender der Jagdgenossenschaft Königsfeld; 27 Jahre lang übte er dieses Amt aus. 1987 wurde er Vorsitzender des Bauernverbands Königsfeld. 1984 ist Hans-Josef Zipp erstmals in den Gemeinderat Königsfeld gewählt worden. 1989 übernahm er das Amt des Zweiten Beigeordneten der Gemeinde aus. Von 1994 bis 2016 war er Bürgermeister. Zum 31. Mai 2016 legte er das Amt des Königsfelder Bürgermeisters auf eigenen Wunsch nieder. Werner Breuer, zuvor Erster Beigeordneter, wurde zu seinem Nachfolger gewählt.[1] Die Rhein-Zeitung resümierte Zipps Amtzeit als Bürgermeister:

In seiner langen Amtszeit wurden etliche größere Projekte realisiert, so etwa die Ausweisung des Neubaugebiets „Am Königsbach“, die Sanierung der Maternuskapelle, die Flurbereinigung, die Weiterentwicklung von Kindergarten und Friedhof. Zipps besonderes Anliegen waren der Erhalt und die Gestaltung der historischen Kirmes sowie das Wirken des Bürgervereins „Os Künnesfeld“.[2]

Auch über die Ortsgrenzen hinaus war Hans-Josef Zipp politisch aktiv – unter anderem als Mitglied des Kreistags und viele Jahre auch im Vorstand des CDU-Gemeindeverbands Brohltal.

Auszeichnungen und Würdigungen

  • „Er war nie ein Meister des Wortes, aber stets ein Mann der Tat. Als Landwirt erkannte er, wie wichtig das Miteinander ist – in der Familie ebenso wie in den Vereinen und im ganzen Dorf“, sagte Johannes Bell, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Brohltal, bei Zipps Verabschiedung aus dem Amt des Ortsbürgermeisters im Mai 2016. Zipp habe sich „stets nur auf das konzentriert, was realistisch, was möglich war", so Bell weiter, „auf ihn konnte man sich uneingeschränkt verlassen.“[3]
  • Johannes Bell, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Brohltal, bezeichnete Königsfeld bei Zipps Verabschiedung als „Vorzeigedorf der Dorferneuerung“. Insbesondere in der Innenentwicklung sei „Vorbildliches geleistet“ worden; dort gebe es kaum Leerstand.
  • Während einer Vorstandssitzung im Bürgerhaus Königsfeld würdigte der Vorstand des CDU-Gemeindeverbands Brohltal die Verdienste von Hans-Josef Zipp. „Mit außerordentlichem ehrenamtlichen Engagement und Tatkraft hast du die Entwicklung von Königsfeld positiv gesteuert. Hier bist du immer vorbildlich vorangeschritten“, sagte der Vorsitzende Tino Hackenbruch. Unter der Regie von Hans-Josef Zipp seien viele neue Projekte in Königsfeld angestoßen worden, etwa die Sanierung des Bürgerhauses, die Ausweisung des Neubaugebiets „Am Königsbach“, die Flurbereinigung und die Weiterentwicklung von Kindergarten und Friedhof.[4]
  • Im Mai 2017 wurde Zipp von der rheinland-pfälzischen Ministerpräsidentin Malu Dreyer in Anerkennung seiner ehrenamtlichen Arbeit mit der Ehrennadel des Landes Rheinland-Pfalz ausgezeichnet. Landrat Dr. Jürgen Pföhler überreichte die Auszeichnung während einer Feier im Kreishaus Ahrweiler. Hans-Josef Zipp habe doppelten Grund zum Feiern: Er wurde an seinem Geburtstag mit der Ehrennadel ausgezeichnet. Zipp habe sich jahrzehntelang im kommunalpolitischen Bereich engagiert, sei von 1989 bis 1994 Beigeordneter und von 1994 bis 2016 Ortsbürgermeister von Königsfeld gewesen. In dieser Zeit seien Projekte wie die Ausweisung des Neubaugebietes „Am Königsbach“, die Flurbereinigung, die Sanierung und Erweiterung des Königsfelder Bürgerhauses und die Internetanbindung von Königsfeld vorangetrieben. Tatkräftig habe er sich im Bereich der Dorferneuerung engagiert. Von 1995 bis 2002 sei Königsfeld anerkannte Schwerpunktgemeinde im Rahmen des Dorferneuerungsprogramms des Landes gewesen; dabei sei der Ortskern beinahe komplett neu gestaltet worden. Zipp sei zudem rund sieben Jahre Mitglied im Kreistag Ahrweiler und in verschiedenen Gremien gewesen.[5]

Fußnoten

  1. Quelle: Rhein-Zeitung vom 12. Dezember 2015
  2. Quelle: Rhein-Zeitung vom 27. Mai 2016
  3. Quelle: Rhein-Zeitung vom 27. Mai 2016
  4. Quelle: CDU Brohltal dankt Hans-Josef Zipp – Altortsbürgermeister hat viel bewegt, in: Rhein-Zeitung vom 30. Juni 2016
  5. Quelle: Ministerpräsidentin Dreyer zeichnete Michael Geschier aus – Gleich neun Männer aus dem Ahrkreis wurden von Landrat Dr. Pföhler mit der Ehrennadel bedacht, localbook.de vom 4. Mai 2017