FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Horst Felten

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Horst Felten (* 11. September 1938) hat sich in vielfältiger Weise – als Funktionsträger in Ortsvereinen, als Mitglied kommunaler Gremien wie als Einzelperson – um die Einwohner von Bad Neuenahr und den Tourismus in der Stadt verdient gemacht. Bis zu seinem 60. Lebensjahr war Horst Felten Prokurist und Verkaufsleiter bei Mercedes – und er war maßgeblich daran beteiligt, dass in Bad Neuenahr eine KBM-Niederlassung eröffnet wurde. „Die Passion des Mannes, dessen Familienstammbaum mütterlicherseits bis 1711 zurückreicht, ist die Heimatverbundenheit, kombiniert mit Tradition und Geschichtsbewusstsein“ anlässlich des 80. Geburtstags von Horst Felten im September 2018 hieß es im General-Anzeiger (GA). Die langjährige GA-Redakteurin Marion Monreal schrieb weiter: „Er ist das, was man einen harten Brocken nennt, einen, der den Mund aufmacht, um mit Vehemenz seine Meinung zu vertreten – das aber immer mit Herz und für die Sache.“[1]


Horst Felten (links) beim Aufstellen der Turmkerze Bad Neuenahr im November 2012 auf dem Aussichtsturm "Langer Köbes".

Vita

Horst Felten ist Vater eines in New York lebenden Sohnes (* etwa 1971).

Anlässlich des 75. Geburtstages von Horst Felten im September 2013 hieß es im General-Anzeiger:

Er reist viel, ist häufig auch bei seinem Sohn in New York, liebt auch Südtirol. Sein Herz hängt aber an der Kreisstadt: „Das Zusammenkommen von Bad Neuenahr und Ahrweiler habe ich immer befürwortet. Wir müssen das Potenzial unserer einmaligen Topographie mit der Ahr, die mitten durch die Kurstadt fließt, nutzen.“ So findet er toll, dass Ahrweiler seine Stadtmauer anstrahlen lässt. „Das muss auch mit dem Kurhaus passieren.“[2]

Anlässlich seines 80. Geburtstages im September 2018 sagte Felten dem General-Anzeiger:

Mit Leib und Seele identifiziere ich mich mit meiner Heimatstadt, halte Ausschau nach Verbesserungen, bringe mich mit Ideen ein. Der Nachteil: Im Urlaub stelle ich Vergleiche mit Bad Neuenahr an und kann nie wirklich abschalten.[3]

Initiativen

Horst Felten ist Initiator oder Mitinitiator folgender Projekte in Bad Neuenahr:

Funktionen

Mandate

Karneval

Felten war im Jahr 1984 Mitgründer der Karnevalsgesellschaft „Blau-Weiß“ Neuenahrer Schinnebröder 1984 e.V., der erste „Erste Vorsitzende“, zehn Jahre Mitglied des geschäftsführenden Vorstands, von 2001 bis 2016 Mitglied des Senats, bis 1990 Sitzungspräsident, Initiator der Herrensitzung, Mitbegründer des Damenelferrates und bis 2003 Mitglied des Herrenelferrats.[4]

Auszeichnungen

  • Im Oktober 2007 wurde Horst Felten mit der Ehrennadel des Kreises Ahrweiler ausgezeichnet.
  • Für seine Verdienste um den Karneval wurde Horst Felten im Jahr 2009 mit der Goldplakette der Rheinischen Karnevals-Korporationen e.V. ausgezeichnet; im September 2009 überreichte ihm Landrat Dr. Jürgen Pföhler im Auftrag des damaligen Ministerpräsidenten Kurt Back die Ehrennadel des Landes Rheinland-Pfalz. In der Laudatio hieß es auch, mit der Sendung Blick ins Archiv im Rheinahr.tv habe Felten viele begeisterte Zuschauer gefunden. Kurz zuvor erst sei er an der Produktion einer DVD zum Thema "Spaziergang zu den Sehenswürdigkeiten von Bad Neuenahr" beteiligt gewesen.
  • Bei der Jahreshauptversammlung der Bürgergesellschaft Wadenheim e.V. am 8. April 2016, bei der Horst Felten nach 26 Jahren im Amt nicht erneut für das Amt des Vorsitzenden kandidierte, wurde er zum Ehrenvorsitzenden auf Lebenszeit ernannt.[5]
  • Im April 2017 wurde Horst Felten mit dem Ehrenamtspreis der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler ausgezeichnet. general-anzeiger-bonn.de berichtete:
Horst Felten ... gilt als Ideengeber des Heilbades. Die Figuren „Hendrech on Jösef“ auf dem Alter Markt, der Brunnen „Goldener Pflug“ auf dem Wadenheimer Platz, die historischen Straßenschilder oder die Turmkerze auf dem Neuenahrer Berg sind nur einige der stadtbildprägenden Ideen der Gründungsvorsitzenden der Bürgergesellschaft Wadenheim, deren Ehrenschultes er heute ist. Felten war 1984 Mitbegründer der Karnevalsgesellschaft Blau-Weiß Neuenahrer Schinnebröder, ist Träger der Goldplakette der Rheinischen Karnevalistischen Korporationen (RKK).[6]
  • Für 30-jährige Mitgliedschaft in der Karnevalsgesellschaft „Blau-Weiß“ Neuenahrer Schinnebröder 1984 e.V. wurde Horst Felten bei einer Mitgliederversammlung im Mai 2018 mit einer Goldenen Ehrennadel ausgezeichnet.[7]
  • Der Rheinische Karnevals-Korporationen e.V. (RKK) zeichnete Horst Felten anlässlich seines 80. Geburtstags im Herbst 2018 mit der Verdienstmedaille der RKK in „Silber am Bande“ aus. Willi Fuhrmann, Bezirksvorsitzender der Rheinischen Karnevals-Korporationen (RKK), erinnerte in seiner Laudatio daran, dass Felten im Jahr 1984 einer der Gründerväter der KG Blau-Weiß Neuenahrer Schinnebröder war, der erste „Erste Vorsitzende“, zehn Jahre Mitglied des geschäftsführenden Vorstands, von 2001 bis 2016 Mitglied des Senats, bis 1990 Sitzungspräsident, Initiator der Herrensitzung, Mitgründer des Damenelferrates und bis 2003 Mitglied im Herrenelferrat. „Horst Felten hat mit seinen intensiven Bemühungen den Karneval in Bad Neuenahr kanalisiert, ihm gute Formen und stabile Strukturen gegeben und auch über seine Amtszeit hinaus begleitet und immer wieder ein Stück nach vorne gebracht“, lobte der Vorsitzende der Schinnebröder, Rainer Jakobs.[8]

Fußnoten

  1. Quelle: Marion Monreal: Seine Turmkerze strahlt nun auch in Meran – Das Bad Neuenahrer Original Horst Felten wird 80 Jahre alt. Viele Plätze in der Kurstadt tragen seine Handschrift, in: General-Anzeiger vom 11. September 2018
  2. Quelle: Marion Monreal: Mann mit den 1000 Gedanken - Der Bad Neuenahrer Horst Felten, „Vater“ der Turmkerze, wird heute 75 Jahre alt, in: General-Anzeiger vom 11. September 2013
  3. Quelle: Marion Monreal: Seine Turmkerze strahlt nun auch in Meran – Das Bad Neuenahrer Original Horst Felten wird 80 Jahre alt. Viele Plätze in der Kurstadt tragen seine Handschrift, in: General-Anzeiger vom 11. September 2018
  4. Quelle: Rheinische Karnevalisten ehren Horst Felten – Verdienstmedaille der RKK zum 80. Geburtstag, in: Rhein-Zeitung vom 23. Oktober 2018
  5. Quelle: Jochen Tarrach: Horst Felten tritt nach 26 Jahren ab – Sommer führt Bürgergesellschaft nun an, in: Rhein-Zeitung vom 11. April 2016
  6. Quelle: Günther Schmitt: Auszeichnung in Bad Neuenahr-Ahrweiler: Premiere für den Ehrenamtspreis, general-anzeiger-bonn.de vom 7. April 2017
  7. Quelle: Thomas Weber: Bad Neuenahrer Karnevalisten: Kinder aus zwölf Nationen tanzen bei den "Schinnebrödern", general-anzeiger-bonn.de vom 21. Mai 2018
  8. Quelle: Rheinische Karnevalisten ehren Horst Felten – Verdienstmedaille der RKK zum 80. Geburtstag, in: Rhein-Zeitung vom 23. Oktober 2018