Katholische Familienbildungsstätte Bad Neuenahr-Ahrweiler e.V.

Aus AW-Wiki

Im Mai 2019 wurde die Familienbildungsstätte mit der Ehrenplakette des Kreises Ahrweiler ausgezeichnet.
Im April 2019 gab Erika Heinen (2.v.l.) die Leitung der FBS an Christine Kläser (3.v.l.) ab.
Eingang zum ehemaligen „Familien-Nest“ der Familienbildungsstätte in Ahrweiler.
Infotafel am Eingang zum Gebäude in Bad Neuenahr.
Übergabe von Zertifikaten
Viele Jahre lang befand sich die FBS-Hauptstelle im Alten Rathaus von Bad Neuenahr

Die Katholische Familienbildungsstätte Bad Neuenahr-Ahrweiler wendet sich mit ihren Angeboten an alle Bewohner der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler und der umliegenden Gemeinden. Träger der 1970 gegründeten Einrichtung ist der Verein Katholische Familienbildungsstätte Bad Neuenahr-Ahrweiler e.V. Der Verein wird von Bistum Trier, Land Rheinland-Pfalz, Kreis Ahrweiler und der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler finanziell unterstützt.


Anschrift

Kontakt

Vorstand

Gründung und Entwicklung

Die Familienbildungsstätte wurde im Jahr 1970 gegründet.

Im Frühjahr 2019 gab Erika Heinen die FBS-Leitung an Christine Kläser ab. Nach mehr als 13 Jahre als FBS-Leiterin und insgesamt 35-jähriger Tätigkeit dort wurde sie in den Ruhestand verabschiedet. „Mit ihr geht eine Institution – auch für die vergleichbaren Einrichtungen im Land“, berichtete der General-Anzeiger anlässlich der Verabschiedung vor rund 100 Ehrengästen. Immerhin werde sie künftig noch im ehrenamtlichen FBS-Vorstand tätig sein. Monika Seidel, Bildungsreferentin des Bistums Trier, sagte, Heinen habe in der FBS immer das angeboten, was die Menschen in ihrer jeweiligen Zeit brauchten und dabei immer das Ehrenamt und die Arbeit ihrer ehrenamtlich tätigen Kräfte geschätzt. Damit habe sie sich jederzeit den sich verändernden Familienbildern in der Gesellschaft angepasst, so Vera Schmidt aus dem rheinland-pfälzischen Familienministerium. Der Kreisbeigeordnete Horst Gies hob das große Engagement von Erika Heinen im interkulturellen Bereich hervor. Und Pfarrer Peter Dörrenbächer wies auf die enge Zusammenarbeit mit den Kindergärten hin, die unter der Leitung von Erika Heinen auf den Weg gebracht worden sei. Sprachförderung und Integration hätten dabei an vorderster Stelle gestanden. Mit der Ausweitung der Angebote über die Grenzen der Kreisstadt hinaus habe Heinen neues Terrain betreten. Der evangelische Pfarrer Friedemann Bach erinnerte an die ökumenische Familienbildungsstelle, die von evangelischer Seite rund 30 Jahre zuvor aufgekündigt wurde. Wie eng die Zusammenarbeit heute ist, zeigte aber der gemeinsame Auftritt der Vorsitzenden der Landesarbeitsgemeinschaften der evangelischen, der katholischen und der nicht-konfessionellen Familienbildungsstätten. Erika Heinen habe auch an dieser Entwicklung großen Anteil gehabt.[1]

Auszeichnung

In Anerkennung ihres Engagements in der Familienarbeit wurde die Familienbildungsstätte im Mai 2019 von Landrat Dr. Jürgen Pföhler mit der Ehrenplakette des Kreises Ahrweiler ausgezeichnet. Der Vorsitzende, Pfarrer Peter Dörrenbächer, nahm den Preis entgegen. Mit ihrem sozialen Angebot und ihrem Kursangebot sei die Familienbildungsstätte aus dem Kreis nicht mehr wegzudenken, so Landrat Pföhler. Insbesondere in den vergangenen Jahren habe sich die Familienbildungsstätte im Bereich der interkulturellen Arbeit für die Menschen in der Region eingesetzt. So wurden die Qualifizierung und der Einsatz von Sprachförderkräften in Kindertagesstätten unterstützt. Durch das Projekt „Griffbereit“ sei ein wichtiger Beitrag zur Integration von Menschen mit Fluchterfahrung geleistet worden.[2]

Mediografie

Weblink

http://www.fbs-bna.de

Fußnoten

  1. Quelle: Thomas Weber: Abschied in Bad Neuenahr-Ahrweiler – Das Ende einer Ära, general-anzeiger-bonn.de vom 8. April 2019, siehe auch: Von der Nebenbeschäftigung zum Lebenswerk – Katholische Familienbildungsstätte Bad Neuenahr-Ahrweiler hat neue Leiterin, Pressemitteilung des Bistums Trier vom 8. April 2019
  2. Quellen: Günther Schmitt: „Gelebtes gesellschaftliches Engagement“ – Ehrenplakette des Kreises für Familienbildungsstätte, Europa-Union und Senior-Experten, in: General-Anzeiger vom 10. Mai 2019, und Kreis verleiht Ehrenplakette – Landrat Jürgen Pföhler zeichnet Institutionen für ihr ehrenamtliches Engagement, in: Rhein-Zeitung vom 10. Mai 2019