FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Kreissparkasse Ahrweiler

Sportlerehrung der Verbandsgemeinde Adenau

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bei der jährlichen Sportlerehrung der Verbandsgemeinde Adenau werden heimische Sportler und Förderer für herausragende Leistungen auszeichnet.


2013

Bei der zehnten Sportlerehrung der Verbandsgemeinde Adenau im November 2013 in der Johanniter-Komturei Adenau wurden sieben Mannschaften, 17 Einzelpersonen und fünf Sportförderer ausgezeichnet. Zu den Mannschaften zählten eine Fussball- und mehrere Skilanglaufmannschaften des Staatlichen Dr.-Erich-Klausener-Gymnasiums Adenau und die Seniorenmannschaft des Biathlon-Sport-Clubs Adenau e.V.. Außerdem wurden den Sportschützen Robert Korden, Ingrid Metz und Anton Risse geehrt. Zu den ausgezeichneten Einzelsportlern zählten auch Lukas Daniels vom Motor-Sport-Club Adenau e.V., Robin Ermen von der Segelfluggruppe Wershofen e.V. und der Leichtathlet Tim Himmes von der Nürburgring-Schule Wimbach. Eine Mannschaftsehrung erhielten auch die Voltigierer des Turn- und Wintersportvereins Adenau. Tuwi-Sportler erzielen bei Wettbewerben immer wieder beachtliche Erfolge - etwa in der Leichtathletik, in der Abteilung Reiten beim Voltigieren, bei Taekwondo und Skilanglauf. In der Rollskistaffel konnte Tuwi-Mitglied Theresa Monreal 2009 einen Weltmeistertitel erringen. Seit 2005 war die Sportlerin zudem fünfmal deutsche Meisterin im Rollski ebenso wie Martin Gillessen 2012 im Sprint. Martin Gillessen wurde 2013 Rheinland-Pfalz-Meister und Fabian Krämer deutscher Meister in den Altersklassen 13 und 14. Erste und zweite Plätze in mehreren Leichtathletik-Disziplinen erlangten auf Landesebene Lea Hens und Vivian Ackermann. Im Bereich Taekwondo erkämpfte sich Leander Grauer 2012 die Landesmeisterschaft, als Jugendlandesmeister kamen 2013 Mirco Thelen, Jennifer Sortsch, Jessicas Witt und Andreas Marquart von Wettbewerben nach Hause. Josef Berens aus Leimbach spielt seit ca. 1988 im Tuwi Tischtennis, blickt auf zahlreiche erfolgreiche Wettbewerbe zurück und gehört in seiner Altersklasse der deutschen Tischtenniselite an. In seinem Heimatverein engagiert er sich zudem in der Jugendarbeit. Er wurde bei der Sportlerehrung 2013 zum "Sportler des Jahres" gekürt. Dieser Ehrentitel, den die Verbandsgemeinde erstmals im Jahr 1993 vergab, wurde bis dahin siebenmal verliehen. Das letzte Mal im Jahre 2005 an die Leichtathletin Julia Sutschet. Neben aktiven Sportlern wurden Trainer, Organisatoren und andere Sportförderer ausgezeichnet. Für seinen Einsatz im Biathlon-Sport-Club Adenau e.V. überreichte VG-Bürgermeister Hermann-Josef Romes eine Urkunde an Friedel Hartmann. Weitere Ehrungen in Sachen Sportförderung gingen an Tuwi-Mitglieder, darunter den langjährigen Vorsitzenden Detlev Goebel, Übungsleiterin Angelika Stratmann und die Gründer der Reitabteilung, Adelheid und Hans-Albert Jacoby.[1]

Fußnoten

  1. Quelle: Rhein-Zeitung vom 11. November 2013