FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Ahrwein-Messe am 25. November 2017 im Kurhaussaal in Bad Neuenahr

Carolin Groß

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Carolin Groß (* 24. August 1992) wurde am Freitag, 31. August 2012, als Burgundia (Weinkönigin) von Ahrweiler für die Saison 2012/13 proklamiert. Carolin Groß besuchte das Private neusprachliche Gymnasium der Ursulinen Calvarienberg; im März 2012 machte sie dort Abitur. Vater Udo Groß ist Inhaber der Groß Heizungsbau GmbH u. Co KG Ahrweiler. Carolin Groß kommt aus einer Familie, die bereits mehrere Majestäten gestellt hat: Mutter Martina (geb. Palm) bekleidete das Amt der Burgundia in der Saison 1985/86, Patentante Margret Raths (geborene Palm) 1975/76 und Cousine Stefanie Raths 2010/11. Bruder Michael Groß wurde im Jahr 2010 König der Aloisius-Jugend Ahrweiler von 1813 e.V.. Carolin Groß, die ein Lehramtsstudium anstrebe, liebe den Karneval und sei Mitglied bei den Großen Funken der Ahrweiler Karnevalsgesellschaft 1863 e.V., berichtete die Rhein-Zeitung anlässlich der Prokolamation von Carolin als Burgundia. Carolin Groß habe anderthalb Jahre im Weingut Kloster Marienthal gearbeitet und einige Weinproben betreut.[1]


Carolin Groß und Marc Ulrich beim 1. Tourismuscamp Ahrtal am Samstag, 2. April 2016, im Dorint-Parkhotel Bad Neuenahr

Vita

Bei ihrer Abiturfeier im März 2012 wurde Carolin Groß mit dem Preis für vorbildliche Haltung und beispielhaften Einsatz in der Schule des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur von Rheinland-Pfalz ausgezeichnet.[2]

Carolin Groß absolviert(e) eine Ausbildung beim Ahrtal-Tourismus Bad Neuenahr-Ahrweiler e.V..

Mediografie

Weblink

facebook.com: Carolin Groß

Fußnoten

  1. Quelle: Rhein-Zeitung und General-Anzeiger vom 1. September 2012
  2. Quelle: Sabine Marquardt: Verabschiedung unserer Abiturienten 2012: „Was für ein schöner Freitag!“, gymnasium-calvarienberg.de vom 25. März 2012