FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Hermann Heiser

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Heiser Hermann.jpg

Hermann Heiser aus Altenahr, Kaufmannssohn aus Zell an der Mosel, war - als Vorgänger von Achim Haag - von 1975 bis 1995 Bürgermeister der Verbandsgemeinde Altenahr. Heiser ist Vorsitzender des CDU-Ortsverbands Altenahr, Mitglied im Kreistag Ahrweiler und Vorsitzender des Vereins der Förderer der Marien-Wallfahrtskapelle zu Pützfeld e.V. Er war Vorsitzender des Kulturvereins Mittelahr e.V. sowie Kassierer von Donum Vitae - Kreisverband Ahrweiler (von der Gründung im Jahr 2000 bis zum Januar 2008). Im März 2011 wurde Heiser für sein ehrenamtliches Engagement mit der Verdienstmedaille des Landes Rheinland-Pfalz ausgezeichnet.[1] Staatssekretärin Beate Reich überreichte die Auszeichnung im Historischen Saal der Kreisverwaltung Ahrweiler. Als Vorsitzender der Kreisgruppe Ahrweiler des Gemeinde- und Städtebundes Rheinland-Pfalz habe er sich für einen Ausbau der interkommunalen Zusammenarbeit eingesetzt, hieß es in der Laudatio. Weiter engagiere er sich im Donum-Vitae-Kreisverband Ahrweiler. Seit 1997 sei Heiser im Förderverein der Sozialstation Adenau/Altenahr aktiv, die im Bereich der Pflege das komplette Gebiet der Verbandsgemeinden Adenau und Altenahr abdeckt. Von 1996 bis 2002 sei der Altenahrer zudem Vorsitzender des Kulturvereins Mittelahr e.V. Bei einer Mitgliederversammlung der Senioren-Union Mittelahr im März 2018 im Hotel-Restaurant-Café Haus Caspari in Altenahr kandidierte Heiser nicht erneut für das Amt des Vorsitzenden. Die stellvertretende Kreisvorsitzende Ingrid Näkel-Surges bezeichnete Heiser in ihrem Grußwort als Allzweckwaffe des CDU-Gemeindeverbandes Altenahr. Heiser habe nach dem Ende seiner Dienstzeit als Bürgermeister im Jahr 1995 noch viele Jahre im Dienst der CDU gestanden: als Vorsitzender der CDU Altenahr, zehn Jahre als Mitglied des Kreistages, bis 2012 als Vorsitzender des Kulturvereins Mittelahr und als Kassierer bei der Neugründung der Schwangerenberatung Donum Vitae von 2000 bis 2008. Seinem Einsatz sei es zu verdanken, dass im Jahr 2011 die Senioren-Union Mittelahr gegründet wurde, wobei Heiser den Vorsitz übernahm.[2] Im Juni 2018 wurde Hermann Heiser Im Rahmen einer Feierstunde zum Ehrenvorsitzenden der Senioren-Union Mittelahr ernannt. Mit Hubert Kolvenbach aus der Grafschaft und Norbert Hesch aus Sinzig waren auch zwei ehemaligen Bürgermeisterkollegen Heisers zur Ernennung in den Sitzungssaal der Verbandsgemeinde Altenahr gekommen.[3]

Fußnoten

  1. Quelle: Rhein-Zeitung vom 31. März 2011
  2. Quelle: Wechsel an der Spitze der Senioren Union Mittelahr: Alfred Conrady neuer Vorsitzender, cdu-altenahr.de vom 20. März 2018
  3. Quelle: Hermann Heiser ist Ehrenvorsitzender – Seniorenunion würdigt ehemaligen Bürgermeister der VG Altenahr, in: Rhein-Zeitung vom 13. Juni 2018