FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Kläranlage Brohltal

Aus AW-Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche
Brohltal - Heinz Grates (3).jpg
Brohltal - Heinz Grates (4).jpg
Brohltal - Heinz Grates (5).jpg
Brohltal - Heinz Grates (6).jpg
Brohltal - Heinz Grates (7).jpg

Die Kläranlage Brohltal liegt oberhalb der Schweppenburg und unterhalb des Gasthauses "Jägerheim" nördlich der Bundesstraße 412 im Brohltal. In der Anlage werden die Abwässer aus den Ortsgemeinden Burgbrohl, Niederzissen ohne Rodder (bei Niederzissen), Wassenach, Glees, Wehr, Oberzissen, Brenk, Galenberg, Engeln, Niederdürenbach, Oberdürenbach, Hannebach, Wollscheid und Heulingshof sowie aus dem Andernacher Stadtteil Kell sowie der Firmen Gebrüder Rhodius GmbH & Co. KG Burgbrohl, Privatbrunnen Tönissteiner Sprudel Dr. Carl Kerstiens GmbH und der Autobahnraststätte Brohltal Ost sowie der Autobahnraststätte Brohltal West geklärt. Die Kläranlage Brohltal dient zugleich als Zentrale für sämtliche Kläranlagen, Pumpwerke, Entlastungsanlagen und anderen Einrichtungen des Entsorgungs- und Servicebetriebs Bad Breisig/Brohltal als Betreiber der Kläranlage. Dort ist auch das Zentrallabor eingerichtet.[1]


Lage

Die Karte wird geladen …

Weitere Fotos

Siehe auch

Mediografie

Hans-Willi Kempenich: Gute Werte für Abwasserwerk – Verbandsgemeinde macht bei Nachhaltigkeitstest mit, in: Rhein-Zeitung vom 20. Juni 2016

Fußnoten

  1. Quelle: brohltal-abwasserbeseitigung.de, gesehen am 15. Oktober 2012