FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Rentmeisterhof Neuenahr

Aus AW-Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche
Der ehemalige Rentmeisterhof in Bad Neuenahr beherbergt seit 1978 die Stadtbibliothek Bad Neuenahr-Ahrweiler.
Rentmeisterhof Neuenahr.jpg
Willibrordus-Säule im Kurpark Bad Neuenahr, im Hintergrund ist der ehemalige Rentmeisterhof zu sehen

Der Rentmeisterhof, ein herrschaftlicher Hof aus dem Jahr 1710. ist das älteste weltliche Gebäude des Heilbad-Stadtteils Beul. Das Stadtbild prägenden Gebäude diente einst als kurpfälzische Rentmeisterei und später als katholisches Pfarrhaus, bevor es – total verkommen – von der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler erworben und in den 1970er Jahren restauriert wurde. Bürgermeister Rudolf Weltken, der hauptamtliche Erste Beigeordnete Winfried Schneider und dann auch die CDU-Stadtratsfraktion wollten das Gebäude unbedingt erhalten und setzten sie durch, da es saniert und restauriert wird. Die SPD-Stadtratsfraktion forderte damals den Abriss des Gebäudes, konnte sich dank mangelnder Mehrheit jedoch nicht durchsetzen. Seit 1978 befindet sich in dem Gebäude die Stadtbibliothek Bad Neuenahr-Ahrweiler. Später wurde kritisiert, dass die Stadtbibliothek nicht über einen behindertengerechten Zugang verfügt, beispielsweise für Rollator- und Rollstuhlfahrer. Daran war Ende der 1970e Jahre noch nicht gedacht worden. Auch im Nachhinein wurde kein behindertengerechter Zugang geschaffen, obwohl es möglich wäre, auf der Gebäuderückseite, wo sich Parkplätze befinden, einen solchen Zugang mit vertretbarem Aufwand zu schaffen. Der Rentmeisterhof Seit etwa 2018 trägt sich die Stadt mit dem Gedanken, das Gebäude zu verkaufen. Die Stadtbibliothek soll dann in einem neuen Gebäude mit behindertengerechtem Zugang in einer Ecke des Kurparks unterkommen.[1]


Standort

Willibrordusstraße 1

53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler (Stadtteil Bad Neuenahr)

Die Karte wird geladen …

Weitere Fotos

Fußnoten

  1. Quelle: Margot-Gabriele Bode: „Gebäude der Stadtbibliothek gehört in öffentliche Hand“ – Leserbrief zu den Plänen, die seit 1978 bestehende Stadtbibliothek der Kreisstadt zu verkaufen, in: Rhein-Zeitung vom 29. Mai 2019