FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Kreissparkasse Ahrweiler

Werbegemeinschaft Ahrweiler

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Werbegemeinschaft Ahrweiler wurde am 9. März 1977 gegründet. Antonius Kohlhaas gehörte damals zu den Gründern. Im Jahr 1983 veranstaltete sie erstmals das Altstadtfest Ahrweiler, den heutigen Altstadtmarkt Ahrweiler. 1989 veranstaltete die Werbegemeinschaft erstmals den Weihnachtsmarkt Ahrweiler und im Jahr 2002 erstmals den Ostermarkt Ahrweiler.


Entwicklung der Mitgliederzahl

Februar 2016: 121 Mitgliedsbetriebe

Chronik

Jakob Strack war bis 1985 Vorsitzender der Werbegemeinschaft, Martin Warlich bis 1993.

Das Angebot in den Bereichen Bekleidung und Geschenke gehe in der Innenstadt von Ahrweiler zurück, sagte der Vorsitzende Siegfried Eberle bei einer Mitgliederversammlung im Dezember 2013. Es werde über zu viele Billigläden oder zu hohe Mietpreise geklagt. "Die im Raum stehende Schließung von bis zu zehn Läden in Ahrweiler ist beängstigend", sagte der Winzer und Gastronom Christof Körtgen. Deshalb soll ein Ausschuss unter der Federführung von Jakob Strack Ideen entwickeln, wie diesen Entwicklungen zu begegnen ist. Auf der Internetseite der Werbegemeinschaft könne auf leerstehende Geschäftsräume hingewiesen werden. Außerdem wurde über die Idee diskutiert, Gutscheine der innerstädtischen Geschäfte für Übernachtungsgäste auszustellen. Ein weiteres Thema war die Neuorientierung beim Altstadtfest Ahrweiler. Der Begriff "Fest" werde von den Gästen häufig mit Abendunterhaltung und Musik verbunden. Besucher des neuen Altstadtfestes seien enttäuscht gewesen, weil es kein Abendprogramm gab. Die Handwerker seien im Jahr 2013 hochzufrieden mit dem Markt gewesen, sagte Schreinermeister Heinz-Peter Hoppe. Weil ein weiterer Festabend mit Musik auf dem Marktplatz Ahrweiler nicht dem Wunsch der Gewerbetreibenden entspreche, soll der Begriff "Fest" aus dem Veranstaltungsnamen entfernt werden; als Alternative wurde über die Bezeichnung Altstadtmarkt Ahrweiler diskutiert. Arbeitskreis und Handwerker wollen Ende Januar 2014 gemeinsam die Feinplanungen für das zweitägige Event am 10./11. Mai (Muttertag) in Angriff nehmen. Ab 2015 wollen sich Händler, Handwerker und Gastronomen der Altstadt wieder am ersten Mai-Wochenende präsentieren. Höhepunkt der Veranstaltungen der Werbegemeinschaft war auch 2012 wieder der Weihnachtsmarkt Ahrweiler mit insgesamt 63 Buden auf dem Marktplatz Ahrweiler und rund um den Blankartshof gewesen. "Der Weihnachtsmarkt hat eine große Sogwirkung auf nähere und weitere Gebiete", so der Vorsitzende Siegfried Eberle. Hier habe die Werbegemeinschaft Geld und Einsatz gut angelegt, die Besucherzahlen gäben der Werbegemeinschaft recht. Unerfreulich sei, dass sich zahlreiche Händler nicht an der Werbegemeinschaft und damit auch nicht an den Kosten der Veranstaltungen beteiligten, die von der Werbegemeinschaft ausgerichtet werden, von den Veranstaltungen aber profitierten, sagte der Vorsitzende. Die Werbegemeinschaft werde deshalb schriftlich und persönlich auf die Geschäftsinhaber zugehen und um Mitgliedschaft und Unterstützung werben. Das Geschäftsjahr 2012 der Werbegemeinschaft schloss mit einem Verlust von knapp 2000 Euro.[1]

Fehlentwicklungen im örtlichen Einzelhandel waren Thema der Jahreshaußtversammlung am Mittwoch, 17. Dezember 2014. Die Umsätze an den Wochenenden seien zwar stabil, an den Wochentagen aber gingen sie immer weiter zurück. Das liege daran, dass es keinen Lebensmittelmarkt (Edeka) und keinen Drogeriemarkt ("Ihr Platz") mehr in der Altstadt gebe. Die Zahl der Fachgeschäfte sei gesunken, die Zahl der Ramschläden dafür weiter gestiegen. Die Eigentümer der Ladenlokale könnten jedoch nicht verpflichtet werden, nur noch an Fachgeschäfte zu vermieten. Deshalb hofften die Mitglieder auf den von der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler initiierten Masterplan für den Einzelhandel. Siegfried Eberle wurde im Amt des Vorsitzenden bestätigt. Er kündigte jedoch an, dieses Amt nicht mehr für die Dauer der gesamten Wahlperiode von zwei Jahren ausüben und nach einem Jahr zurücktreten zu wollen. Neue stellvertretende Vorsitzende wurde Martina Schuch; sie übernahm das Amt von Henrik Geschier, der wiederum von Michael Schuch das Amt des Schatzmeisters übernahm. Edith Thomas und Petra Schmitz wurden zu Beisitzerinnen gewählt.[2]

Mediografie

Weblink

http://www.werbegemeinschaft-ahrweiler.de

Fußnoten

  1. Quelle: Ahrweiler: Altstadtfest wird Altstadtmarkt, general-anzeiger-bonn.de vom 3. Januar 2013
  2. Quelle: Einzelhandel in Ahrweiler: Sorge um die Attraktivitätder Altstadt, general-anzeiger-bonn.de vom 19. Dezember 2014