FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Skulptur „Hendrech on Jösef“ (Bad Neuenahr)

Aus AW-Wiki
(Weitergeleitet von Hendrech on Jösef)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bad Neuenahr - Heinz Grates (422).jpg
Hendrich und Jösef.jpg
Bad Neuenahr - Heinz Grates (423).jpg
Gecko Jesuitenstraße 05.jpg

Die Geschichtenerzähler Hendrech on Jösef (Hendrich und Josef) hat es in Bad Neuenahr wohl nie gegeben. Aber es hätte sie geben können, und deshalb setzten ihnen die Bürgergesellschaft Wadenheim und ihr Vorsitzender Horst Felten im Jahr 1999 auf dem Alten Markt Bad Neuenahr, in Sicht- und Hörweite des Alten Rathauses, ein Denkmal: Sie beauftragten die Brohl-Lützinger Bildhauer Johannes Netz und Gerd Hardy, eine lebensgroße steinerne Plastik die Beiden anzufertigen. In Rufweite standen vor Zeiten auch Bonns Kronen-Hotel und das Hotel "Kaiserhof" Bad Neuenahr.


Standort

Die Karte wird geladen …

Sonstiges

In Wirklichkeit gab es die beiden Erzähler also nicht, aber es gab Vorbilder, die den Bad Neuenahrer Literaten Philipp Bichler inspierierten, ihnen schriftlich ein Denkmal zu setzen. Der heimatkundige Hubert Rieck aus Bad Neuenahr schrieb in einem Beitrag "...halwe Kroom..." über die Beiden:

Ihre Verwurzelung in der Heimat, die Liebe zum Ort und den Mitmenschen, die unverwechselbare Sprache in der Form des „Neuenahrer Platt“ sowie die kritische Haltung gegenüber den sogenannten Autoritäten sind das Charakteristische von „Hendrech on Jösef“.

Neben den Skulpturen der beiden Geschichtenerzähler befindet sch eine bronzene Gedenktafel mit folgender Aufschrift:

Jeuschler - Schelme - Philosophen
Hendrech on Jösef
In den 20er und 30er Jahren spazierten die beiden Neuenahrer Originale durch den Badeort. Offenen Auges und wachen Ohres beobachteten sie den Alltag. Sie kommentierten bissig und hintergründig, doch nie verletzend. Sie zeigten Mißstände auf und gaben Anregung und Verbesserungsvorschläge. Hendrech und Jösef verkörperten den mündigen und mitverantwortlichen Bürger. Rat und Verwaltung legten Wert auf ihre Sicht der Dinge.
Philipp Bichler hat ihnen bis in die 90er Jahre hinein fast 25 Jahre lang in der „Bad Neuenahrer Chronik“ ein literarisches Denkmal gesetzt.
Hendrech on Jösef spazieren weiterhin aufmerksam und scharf beobachtend durch ihre Vaterstadt. Nun haben sie ihren Stammplatz und jeuscheln und kommentieren auch zukünftig das Geschehen im Kur- und Badeort Neuenahr.
Gestiftet von der Bürgergesellschaft Wadenheim e.V.

Weitere Fotos

Mediografie

Hubert Rieck: „…halwe Kroom…“ - Neuenahrer Originale, in: Heimatjahrbuch des Kreises Ahrweiler 2000