FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Kreissparkasse Ahrweiler

Jugendstiftung der Kreissparkasse Ahrweiler

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Jugendstiftung der Kreissparkasse Ahrweiler wurde anlässlich des 120-jährigen Bestehens der Kreissparkasse Ahrweiler im Jahr 1985 gegründet und mit einem Stiftungskapital von 750.000 Euro ausgestattet. Die Zinserträge - jährlich etwa 30.000 Euro - werden zur Förderung von Kindern und Jugendlichen im Kreis Ahrweiler eingesetzt. Die Stiftung hat die Aufgabe, Jugendprojekte verschiedener Art im Kreis Ahrweiler durch finanzielle Zuwendungen zu unterstützen oder gar erst zu ermöglichen. Die Stiftung versteht sich als Partner unter anderem von Kindergärten und Schulen sowie von Sport- und Musikvereinen. Neben der Förderung eingereichter Anträge finanziert die Stiftung selbst initiierte Ideen und Aktivitäten.


Leitung

Vorsitzender des Stiftungskuratoriums: Landrat Dr. Jürgen Pföhler

Kuratoren

Marcel Werner, Ute Reuland, Christina Steinhausen[1]

Gründung und Entwicklung

Gegründet wurde die Stiftung am 26. November 1985 durch einen Beschluss des Verwaltungsrates der Kreissparkasse Ahrweiler. Am 9. Dezember 1985 überreichte Hans Voigt, Abteilungsleiter der damaligen Bezirksregierung Koblenz, dem damaligen Landrat Dr. Egon Plümer sowie Sparkassendirektor Albert Kirfel die Genehmigungsurkunde. Mehr als 20 Jahre lang wurde die Stiftung von Herbert Breuer betreut.

In den ersten 25 Jahren nach Gründung der Jugendstiftung gingen rund 1700 Förderanträge zur Unterstützung von Jugendprojekten bei der Kreissparkasse Ahrweiler ein. 1400 davon wurden positiv beschieden und mit rund 677.000 Euro unterstützt. 264 Schulprojekte kamen in den Genuss der Förderung, 145 mal wurden kommunale Einrichtungen bedacht, 83 mal kirchliche Einrichtungen und 185 mal Vereine und sonstige Institutionen. Diese Bilanz zog Landrat Dr. Jürgen Pföhler, Vorsitzender des Kuratoriums der Stiftung, bei der Festveranstaltung zum Silbernen Jubiläum im November 2010 im Alten Zunfthaus in Ahrweiler. Mandy Großgarten aus Dernau - sie war wenige Wochen zuvor zur deutschen Weinkönigin gewählt worden - führte durch das Programm der Jubiläumsfeier. Sparkassendirektor Dieter Zimmermann teilte bei der Veranstaltung mit, dass das Stiftungskapital um 250.000 Euro auf dann eine Million Euro aufgestockt worden sei. KSK-Vorstandsmitglied Karl-Josef Esch sagte, die Kreissparkasse wolle eine lebendige, gestaltende Stiftung erhalten und neue Akzente auch durch eigene Projekte setzen.[2]

Das Stiftungskapital wurde 2012 um 1,5 Millionen Euro erhöht. Seit 2012 bilden Achim Gemein und Guido Mombauer, neues Vorstandsmitglied der Kreissparkasse Ahrweiler, den Vorstand der Jugendstiftung wie der Sparkassenstiftung "Zukunft Kreis Ahrweiler". Guido Mombauer kündigte im März 2012 an, dass die Jugendstiftung als nächstes die lokale Förderung von Kindergartenkindern in den Fokus ihrer Aktivitäten rücken werde. Seit Bestehen der Jugendstiftung seien 1440 Maßnahmen mit rund 690.000 Euro gefördert worden, davon in den vorangegangenen drei Jahren allein 115 Einzelmaßnahmen mit knapp 90.000 Euro an Zuschüssen.[3]

2017 ermöglichte die Jugendstiftung den Achtklässlern aus dem Kreis Ahrweiler einen Besuch im Deutschen Museum in Bonn. Die Maßnahme war für rund 45 Klassen mit insgesamt rund 1200 Schülern ausgelegt. Die Rhein-Zeitung berichtete aus diesem Anlass:

Seit Anfang der 90er-Jahre ist es ein besonderes Bestreben der Jugendstiftung, auch selbst regelmäßig innovative und nachhaltige Themen zu besetzen. Hierzu erfolgen in jedem Jahr geeignete Schwerpunktmaßnahmen, bei denen die Stiftung selbst eine operativ gestaltende Funktion wahrnimmt. Die Schwerpunkte richten sich an unterschiedliche Alters- und Zielgruppen.[4]

Siehe auch

Mediografie

Weblinks

Fußnoten

  1. Quelle: Jugendstiftung bringt Schüler ins Deutsche Museum – Projekt der Kreissparkasse Ahrweiler – „Wissenschaf(f)t Spaß“ ermöglicht Bustransfer, in: Rhein-Zeitung vom 20. Juni 2017
  2. Quelle: Rhein-Zeitung vom 10. November 2010
  3. Quelle: Rhein-Zeitung vom 30. März 2012
  4. Quelle: Jugendstiftung bringt Schüler ins Deutsche Museum – Projekt der Kreissparkasse Ahrweiler – „Wissenschaf(f)t Spaß“ ermöglicht Bustransfer, in: Rhein-Zeitung vom 20. Juni 2017