FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Karl Schmitz

Aus AW-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Oberwinterer Karl Schmitz (* 16. Juli 1921, † 20. Januar 2005) hat die sozialdemokratische Partei nach dem Krieg in Oberwinter und im Kreis Ahrweiler mit aufgebaut und über Jahrzehnte wesentlich geprägt.


Vita

Karl Schmitz, am 16. Juli 1921 geboren, wurde 1948 in den Kreistag Ahrweiler gewählt, dem er dann fast ein halbes Jahrhundert lang angehörte. 1952 übernahm er zudem ein Mandat im Oberwinterer Gemeinderat und den Vorsitz in der SPD-Fraktion. In der darauf folgenden Legislaturperiode 1956-1960 war er 1. Beigeordneter von Oberwinter. Von 1964 bis zu kommunalen Gebietsreform ist er 2. Beigeordneter des Hafenorts gewesen, anschließend war er 2. Beigeordneter der Stadt Remagen. 1979 übernahm er bis 1984 das Amt des 1. Beigeordneten der Römerstadt. Anschließend war Schmitz bis zur Kommunalwahl des Jahres 1999 Mitglied im Stadtrat Remagen. 1989 war er auch zum dritten Beigeordneten des Kreises Ahrweiler gewählt worden.

Daneben engagierte sich Karl Schmitz Jahrzehnte lang in der Parteiarbeit. 28 Jahre lang war er Vorsitzender der Oberwinterer SPD, von 1951 bis 1963 Vorsitzender des SPD-Kreisverbands Ahrweiler. Zudem gründete der Jubilar den Juso-Kreisverband Ahrweiler.

Auch als Vorstandsmitglied der Arbeitsgemeinschaft der Arbeitnehmer in der SPD im Bezirk Rheinland-Hessen-Nassau engagierte er sich. Darüber hinaus zählte Schmitz zu den Neugründern des AWO-Ortsvereins Oberwinter, dessen Vorsitzender er von 1980 bis Ende der 90er Jahre war. Als Kuratoriumsmitglied war er zudem bei der Stiftung Bahnhof Rolandseck aktiv.

Bei seinem Arbeitgeber, den Mehlemer Ringsdorff-Werken, war der gelernte Dreher viele Jahre lang stellvertretender Betriebs- und Gesamtbetriebsratsvorsitzender. Mehr als 36 Jahre lang ist der Verstorbene ehrenamtlicher Funktionär der IG Metall und etliche Jahre ehrenamtlicher Richter gewesen. 1993 wurde er zum Presbyter der Evangelische Kirchengemeinde Oberwinter gewählt.

Mandate und Funktionen

  • 1952-1956 Gemeinderat Oberwinter (SPD-Fraktionsvors.)
  • 1956-1960 1. Beigeordneter in Oberwinter
  • 1960-1964 Gemeinderat Oberwinter
  • 11/1964-06/1969 2. Beigeordneter in Oberwinter
  • 06/1969-03/1974 2. Beigeordneter der Stadt Remagen
  • 1974-1979 u. 1984-1999 Mitglied des Remagener Stadtrats
  • 1979-1984 1. Beigeordneter der Stadt Remagen

Ehrungen und Auszeichnungen

Mediografie

Wolfgang Pechtold: "Es waren bewegte Zeiten". Karl Schmitz aus Oberwinter: Mann der ersten Stunde im demokratischen Aufbruch vor 50 Jahren, in: Heimatjahrbuch des Kreises Ahrweiler 1998

Fußnoten

  1. Quelle: Ignaz Görtz: Ehrung verdienter Kommunalpolitiker, in: Heimatjahrbuch des Kreises Ahrweiler 1976
  2. Quelle: Ehrungen verdienter Bürger, in: Heimatjahrbuch des Kreises Ahrweiler 1980