FacebookLogo.png   TwitterLogo.png   Wordpress-logo-notext-rgb.png

Klaus Dünker (Ahrweiler)

Aus AW-Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Klaus Dünker (* 1. Dezember 1965 in Bad Neuenahr) aus Ahrweiler war von April 2008 bis August 2018 Leiter der Staatlichen Realschule Ahrweiler. Zusammen mit Ehefrau Annette Dünker-Ulrich gründete er den Lärchen-Verlag Ahrweiler.


Vita

Klaus Dünker wurde 1965 geboren; er ist mit Annette Dünker-Ulrich verheiratet und hat einen Sohn.[1]

Er absolvierte nach seinem Grundwehrdienst eine Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Kreissparkasse Ahrweiler. Anschließend studierte er Germanistik und Kunst an der Universität des Saarlandes in Saarbrücken. Nach dem Zweiten Staatsexamen unterrichtete er, seit 1998, an der Realschule Mülheim-Kärlich die Fächer Deutsch und Bildende Kunst. Im Jahr 1999 wurde er Fachleiter für das Fach Deutsch am Staatlichen Studienseminar für das Lehramt an Realschulen in Koblenz. Später wurde er auch Fachleiter für Bildende Kunst.Bis 2008 war er dort als Fachleiter für Pädagogik und Allgemeine Didaktik tätig. Das heißt, er war für die Ausbildung der Realschullehrer im Regierungsbezirk Koblenz zuständig.

Dünker spielt seit 30 Jahren Tischtennis beim Tischtennisclub Karweiler - Lantershofen e.V. (TTC Karla); dort ist er auch Schüler- und Jugendbetreuer.

Er ist Mitglied im Heimatverein Alt-Ahrweiler, der Are-Künstlergilde sowie dem Förderverein der Aloisius-Grundschule Ahrweiler, zu dessen Gründern er gehört.

Dünker ist in der Wahlperiode 2009 bis 2014 Mitglied des Schulträgerausschusses des Kreises Ahrweiler.

Im August 2018 gab er das Amt des Leiters der Staatlichen Realschule Ahrweiler auf eigenen Wunsch ab. Der General-Anzeiger berichtete aus diesem Anlass:

Er erfüllt sich mit diesem freiwilligen Rücktritt seinen Wunsch, nun als „normaler“ Lehrer und Klassenleiter an „seiner“ Realschule tätig zu sein. „Zurück zu den Wurzeln meines Berufes und damit wieder näher an den Schülern, die mir seit jeher besonders am Herzen lagen“, so seine Entscheidung. Dünker hat die Entwicklung der Schule entscheidend geprägt, aus der Staatlichen Realschule Ahrweiler wurde die Boeselager-Realschule. Unter seiner Leitung entwickelte sich die kooperative Realschule plus zu einer der stärksten im Land. Es entstand unter anderem ein in Rheinland-Pfalz einmaliges freiwilliges Nachmittagsprogramm mit Förder- und Leistungskursen.[2]

Der zu dieser Zeit 39-jährige Timo Lichtenthäler wurde Dünkers Nachfolger als Schulleiter.

Veröffentlichung

Klaus Dünker: 50 Jahre Realschule in Ahrweiler (1962-2012), in: Heimatjahrbuch des Kreises Ahrweiler 2014, Ahrweiler 2013, Seiten 75-79

Weblink

facebook.com: Klaus Dünker

Fußnoten

  1. Quelle: Rhein-Zeitung vom 21. April 2008
  2. Quelle: Marion Monreal: Neuer Schulleiter: Philipp Freiherr von Boeselager Realschule plus unter neuer Leitung, general-anzeiger-bonn.de vom 18. August 2018